Advertisements

Glück auf! … in der Sächsischen Schweiz

Der Marie Louise Stolln lädt zum Entdecken ein. Foto: PR Der Marie Louise Stolln lädt zum Entdecken ein. Foto: PR

Berggießhübel. Auch nach den Sommerferien bietet das Besucherbergwerk „Marie Louise Stolln“ täglich von 10 bis einschließlich 17 Uhr abwechslungsreiche Führungen durch die Untertagewelt an. Ganzjährig geöffnet – ist das Bergwerk ein spannendes Ausflugsziel zu jedem Wetter. Bis 1892 wurde im Gottleubatal Eisenerz gefördert und in der Region anschließend verarbeitet. 2006 wurde der alte Stolln als Besucherbergwerk neu eröffnet. Die erfahrenen Bergwerksführer vermitteln u. a. Wissenswertes zur einstigen Arbeit untertage und mittels Magneten können vor allem die Kinder die Kraft des Eisenerzes hautnah spüren.

Während der einstündigen Führungen geht ebenerdig zu Fuß durch den Stolln. Besonders beeindruckend für die Gäste ist der unterirdische See, an dem regelmäßig Veranstaltungen stattfinden. Auf dem Außengelände lädt eine alte Grubenbahn zum Spielen ein und die Ausstellung zum Bergbau rundet den Besuch ab. Das einzige Besucherbergwerk der Sächsischen Schweiz befindet sich in Berggießhübel, rund 20 Fahrminuten z. B. über die A 17 ab Dresden-Nickern entfernt. Tipp: Am 16. und 17. September findet das traditionelle Herbstfest im und am Bergwerk mit zahlreichen Angeboten für die ganze Familie statt.

Ganzjährig geöffnet, Zutritt ab 5 Jahren gestattet, Talstraße 2 A in 01816 Berggießhübel, Tel. 035023 52980,
www.marie-louise-stolln.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: