Advertisements

Sommerspaß mit der Serkowitzer Volksoper in der Dresdner Saloppe

Dorothea Wagner, Marie Hänsel und Cornelius Uhle Dorothea Wagner und Cornelius Uhle probten noch mit nackten Puppen, zu den Vorstellungen tragen aber alle mehr als eine Unterhose. Foto: Una Giesecke

Dresden. Wenn Milko Kersten als musikalischer Leiter und Wolf-Dieter Gööck als Intendant zusammenarbeiten, darf das Publikum Qualität bei bester Unterhaltung erwarten. Welch ein Spaß, wenn Gööck die Figur der öffentlichen Meinung als angejahrte Edelnutte spielt.

Im siebten Sommer mit der Serkowitzer Volksoper in der Saloppe stehen unterm Dach regensichere Zuschauerplätze vorm Zirkuswagen. In dem singen die jungen Talente Dorothea Wagner, Marie Hänsel und Cornelius Uhle. Neu ist, dass sie außerdem Marionetten führen.

Die Uraufführung „Orpheus in der Unterhose“ mixt Gluck und Offenbach zum heiteren Trauerspiel, auch Crossoper genannt, wo die Würze in der Kürze, in Glitzerkostümen und witzigen sächsisch deklamierten Hexametern liegt.

Aufführungstermine:
24., 27. und 31.8. sowie 3., 7. und 9.9., jeweils 19.30 Uhr,
Eintritt 15/7 Euro, plus VVK-Gebühr bzw. 2 Euro Abendkasse,

serkowitzer-volksoper.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: