Advertisements

Freie Fahrt für Wahlhelfer

Adelheid Neupert (li. hinten) und Wahlleiterin Sandra Engelbrecht (r.) entrollen das erste Plakat. Foto: Una Giesecke Adelheid Neupert (li. hinten) und Wahlleiterin Sandra Engelbrecht (r.) entrollen das erste Plakat an der Wilsdruffer Straße. Archivfoto: Una Giesecke

Dresden. Am 24. September 2017 wird gewählt. Die Wahlen zum Deutschen Bundestag stehen an. Und damit am Wahltag alles klappt, braucht es viele fleißige Helfer, die mit Herzblut dabei sind. „Ohne das Engagement aller Wahlhelferinnen und Wahlhelfer wäre die Durchführung einer Wahl nicht möglich“, betont Dirk Hilbert, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Dresden. „Ich freue mich daher, dass die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB), die S-Bahn Dresden und alle weiteren Partner im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) dieses Engagement unterstützen.“

Am Wahlsonntag fahren alle Helfer kostenfrei mit Bus und Bahn in der Tarifzone Dresden. Das Berufungsschreiben der Landeshauptstadt gilt als Ticket. Es wird Ende August an die Wahlhelfer versandt und ist mit einem Gültigkeitsvermerk versehen, der am Wahlsonntag die freie Fahrt zum Wahllokal und die abendliche Heimfahrt innerhalb Dresdens ermöglicht.

Das Ehrenamt des Wahlhelfers können alle wahlberechtigten Personen ausüben, die am Wahlsonntag 18 Jahre alt sind, seit drei Monaten möglichst in Dresden leben, die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Wer sich als Wahlhelfer melden möchte, kann dies über den folgenden Link auf die Internetseite der Stadt tun:  www.dresden.de/wahlhelfer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: