Aus fürs Hochhaus

Die Miete war günstig – das Wohnen jedoch oft eine Zumutung im Hochhaus am Pirnaischen Platz. Foto: Thessa Wol
Die Miete war günstig – das Wohnen jedoch oft eine Zumutung im Hochhaus am Pirnaischen Platz. Foto: Thessa Wol

Ausgerechnet in London wurden Zeichen für das Dresdner Haus am Pirnaischen Platz gesetzt, sozusagen Brandzeichen.
Denn nach dem Brand im Londoner Grenfell Tower, ausgelöst durch einen defekten Kühlschrank, waren im vergangenen Sommer 80 Menschen ums Leben gekommen. Die Katastrophe zog umfangreiche Brandschutz-Prüfungen in den Hochhäusern anderer Städte nach sich. Das markante Dresdner Gebäude am Pirnaischen Platz fiel durch – und musste geräumt werden. In der vergangenen Woche haben nun die letzten Mieter das Gebäude verlassen. Der Vermieter ist nun gefordert, sowohl den Brandschutz nachzurüsten als auch andere Mängel, etwa Fahrstuhl oder Balkontüren, zu reparieren.

Derzeit bietet das Gebäude beste Möglichkeiten für Plünderer: Viele ehemalige Mieter haben Dinge im Haus zurück gelassen, die sie nicht mehr brauchen.

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.