Dactah Chando zu Gast im Puschkin Club

Ein Reggae-Musiker wie aus einem jamaikanischen Bilderbuch, nur dass Dactah Chando auf den Kanarischen Inseln lebt. Foto: PR)

Für viele sind die Kanaren das Urlaubsparadies schlechthin, und für einen der Bewohner ist es ein Privileg, in Strandnähe seiner musikalischen Inselbegabung nachzugehen. Der Reggae-Musiker Dactah Chando ist mit seinem sechsten Album bereits ein alter Rasta-Hase der Szene. Inzwischen wird er gar als „Großmeister des Kanarischen Reggaes“ gehandelt. Seine neueste Errungenschaft nennt sich „Global Cityzen“, zu Deutsch „Weltbürger“. Allerdings trifft die Bezeichnung nur auf den ersten Blick zu. Denn der Titel setzt sich aus „City“ für Stadt und „Zen“ zusammen. Ob Chando damit die innere Einkehr der Buddhisten meint, sei einmal dahingestellt. Jedenfalls verbreitet er wieder einmal exzellente und vor purer Lässigkeit strotzende Reggae-Musik, die einfach gute Laune macht und selbst jeden dunklen Klub gefühlt in einen sonnigen Sandstrand mit tanzenden Badegästen verwandelt.

Das akustische Ergebnis des neuen Albums ist kein Zufall. Für „Global Cityzen“ arbeitete Dactah Chando u.a. mit der aktuellen Liveband des Kölner Reggae-Wunders Gentleman zusammen und bedient sich dabei aus ausgewählten Spielarten des Reggae und Ska.
Textlich springt Dactah Chando zwischen Englisch und seiner Mutter Spanisch hin und her und besingt dabei mit Herzblut seine Emotionen u.a. zur Göttlichkeit der Natur sowie zum Wert weltlicher wie höherer Liebe. Typisch für das Genre wird Gleichheit und Individualität, Bewusstheit und eine allem Leben innewohnende Spiritualität beschworen.

Genauso zeitlos wie die vertonten menschlichen Werte ist natürlich auch der Sound, der den geneigten Reggae-Freund für einen Abend in höhere Sphären tanzen lässt. (Tom Vörös)


Dactah Chando, 4. Mai, 20 Uhr, Puschkin Club
Tickets ab 12 Euro gibt es hier.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.