Großer Trödelmarkt auf der Galopprennbahn

Allerlei antike Sammlerstücke lassen sich bestimmt auch an dem ein oder anderen Stand entdecken.

Zum Tag der offenen Galopprennbahn am kommenden Sonntag, 13. Mai,  locken ein großer Kunst-, Antik- und Trödelmarkt sowie ein großer Biergarten, viele kulinarische Angebote sowie Führungen und eine Kindereisenbahn auf das Gelände der Galopprennbahn.

Die Geschichte der Dresdner Galopprennbahn reicht bis ins 19. Jahrhundert zurück, als der Husar Walter von Treskow 1890 den Dresdener Rennverein gründete und den Bau einer Galopprennbahn initiierte. Seit 1891 finden nun Galopprennen auf den Seidnitzer Fluren mit einer denkmalgeschützten Holztribüne als Wahrzeichen statt. Am 13. Mai können Besucher zwischen 10 und 16 Uhr die Dresdner Galopprennbahn individuell oder in geführten Touren besichtigen und mehr zur wechselvollen Historie erfahren. Treffpunkt für die Führungen ist 11, 13 oder 15 Uhr vor dem Waagegebäude, wo Sie Peter Werner erwartet.

Über 80 Händler aus ganz Deutschland werden rund um die Galopprennbahn bis 16 Uhr Antiquitäten, Kunst, schönen Trödel, Bilder, Meißner Porzellan, ausgefallene Schallplatten, Grammophone, historische Bücher, alte sächsische Postkarten, Schmuck und andere Raritäten anbieten. Profis schätzen vor Ort Antiquitäten, Bücher und altes Porzellan und geben auch Tipps rund ums Sammeln, Pflegen und Reparieren alter Stücke. Natürlich gibt es auch einen Trödelbereich mit Spielzeug und Kindersachen für die Kleinen!

Im großen Biergarten mit vielen Schattenplätzen gibt es Dixie- und Jazz-Live-Musik, frisch Gegrilltes und andere kulinarische Leckerbissen; Kinder können sich auf dem schönen Spielplatz austoben oder mit Elektroautos und der Kindereisenbahn kleine Runden drehen.

Zukünftig soll diese neue Veranstaltung immer am zweiten Sonntag im Monat von Mai bis Oktober stattfinden.

Auch Kurzentschlossene, die noch selbst verkaufen möchte, können sich noch anmelden. Am besten telefonisch unter  0351- 48 64 24 43. Drei Meter Stand kosten 20 Euro, das Auto kann kostenfrei am Stand geparkt werden.  Der Standaufbau ist ab 8 Uhr möglich.

Besuchereinlass von 10 bis 16 Uhr, Eintritt frei.
Nur die 45minütigen Führungen kosten 3 Euro pro Person.
Parken auf dem Parkplatz an der Galopprennbahn, Oskar-Röder-Straße 1.
Die Galopprennbahn ist mit der S-Bahn S1/S2 bis Bahnhof Dresden-Reick optimal erreichbar; von dort nur 5 Minuten zu Fuß! oder Buslinie 65 und 87 bis Haltestelle Pferderennbahn, bzw. Buslinie 64, 65 und 87 bis Bhf. Dresden-Reick.

Anschrift der Rennbahn: Oskar-Röder-Str. 1 in Dresden

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.