Abfallentsorgung in Dresden: Keinen Termin mehr verpassen

Ein Mann wirft gelbe Säcke in einen Müllwagen. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

Damit niemand mehr die Leerung seiner städtischen Abfalltonnen verpasst, können sich die Dresdnerinnen und Dresdner ab sofort die Abfuhrtermine ihrer Haustonnen einfach herunterladen und in ihren persönlichen elektronischen Kalender eintragen. So wissen Hausbesitzer, wann sie welche Abfalltonne zur Leerung rausstellen müssen. Nutzer des städtischen Vollservice und Mieter erfahren, wann die Tonnen von welchem Entsorger geleert werden. „Das ist vor allem dann wichtig, wenn die reguläre Abfuhr aufgrund von Feiertagen verschoben werden muss“, betont Detlef Thiel, Leiter des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft.

Und so funktioniert es: Auf www.dresden.de/abfall unter „Leerungstermine Abfallbehälter“ Straße und Hausnummer eintragen. Es öffnet sich ein Detailfenster, das alle vorhandenen Abfallbehälter, die Abfuhrdaten und den Entsorger anzeigt. Am Ende der Seite steht ein Link, über den die Entleerungstermine für den aktuellen Monat, das Quartal oder das Jahr als ICS-Kalenderdatei heruntergeladen werden können. Auch der Weg über den Themenstadtplan unter www.dresden.de/stadtplan/abfall ist möglich. Im Suchfenster die Adresse eintragen und auf das Tonnen-Symbol am Haus klicken. Unter „Weitere Informationen“ öffnet sich das Detailfenster. Nach dem Import der ICS-Kalenderdatei in den persönlichen Kalender werden die Abfuhrdaten dort angezeigt

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.