In Dresden ins kühle Nass springen

Erfrischung pur und an heißen Tagen die Seele baumeln lassen: Vor allem für den Nachwuchs sind Ausflüge ins Freibad angesagt. Foto: Thomas Kretschel
Erfrischung pur und an heißen Tagen die Seele baumeln lassen: Vor allem für den Nachwuchs sind Ausflüge ins Freibad angesagt. Foto: Thomas Kretschel

Stolze 24 Grad Celsius: Das ist die Wassertemperatur, mit der Dresdens Freibäder zum Planschen, Schwimmen und Entspannen einladen. Egal, ob Arnhold-Bad, Naturbad Mockritz oder Freibad
Cotta – die warmen Maitage haben die Freibäder aufgeheizt und sorgen schon Anfang Juni für hochsommerliche Gefühle.

Und die Stadt hat sich für das Bedevergnügen seiner Bürger ordentlich ins Zeug gelegt. Über den Winter sind rund 400.000 Euro in Natur- und Freibäder gesteckt worden. Das Georg-Arnhold-Bad
glänzt beispielsweise mit neuen Sanitäranlagen und Umkleidekabinen, während im Strandbad Wostra Schilfwurzeln von der Badeplatte entfernt wurden. Neben den kostenpflichtigen Freibädern (Eintrittspreise
zwischen drei und fünf Euro) bewirbt die Dresdner Bäder GmbH auch zwei kostenfreie Badestellen, die im Sommer frei zugänglich sind. (Sebastian Burkhardt)

Alle offiziellen Freibäder im Überblick

Luftbad Dölzschen – täglich geöffnet von 10 bis 19Uhr (3,50 Euro Eintritt)
Strandbad Wostra –  täglich geöffnet von 10 bis 19Uhr (3,50 Euro Eintritt)
Freibad Cotta – täglich geöffnet von 10 bis 19 Uhr (4 Euro Eintritt)
Naturbad Mockritz – täglich geöffnet von 9 bis 19Uhr. (3,50 Euro Eintritt)
Stauseebad Cossebaude – täglich geöffnet von 9 bis 19 Uhr (4 Euro Eintritt)
Waldbad Langebrück – täglich geöffnet von 10 bis 19 Uhr (3,50 Euro Eintritt)
Georg-Arnhold-Bad – täglich geöffnet von 9 bis 21 Uhr (5 Euro Eintritt)
Badestelle Weißig – Momentan nur geringe Wasserhöhe, Becken wird befüllt (kostenfrei)
Badestelle Weixdorf – Traditionsreiches Naturbad mit vielen Sportmöglichkeiten (kostenfrei)

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.