Aufruf: Weihnachtsbaum für den Augustusmarkt gesucht

Der Augustusmarkt. Foto: Augustusmarkt.de
Der Augustusmarkt. Foto: Augustusmarkt.de

Ab 29. November lädt der Augustusmarkt mit seinen charakteristischen weiß-goldenen Pagoden zum siebten Mal zum weihnachtlichen Schlendern, Staunen und Verweilen auf der Hauptstraße in Dresden ein. Auch 2018 sollen die Besucher wieder von einem in gold-glitzernde Lichter gehüllten Weihnachtsbaum auf dem Jorge-Gomondai-Platz empfangen werden. Dafür zählen die Veranstalter der Plan de Saxe wieder auf die Mithilfe von Baumbesitzern der Region:

„Mit einem schönen Weihnachtsbaum aus Dresden oder der Umgebung wollen wir dem Augustusmarkt auch in diesem Jahr einen ganz besonderen Glanz verleihen. Baumbesitzer, die uns dabei helfen wollen, melden sich bitte bis zum 28. September bei uns“, so Holger Zastrow vom Veranstalter Plan de Saxe GmbH. Entscheidend bei der Auswahl sind sowohl optische Merkmale (Größe: 10-13 Meter, gerader Wuchs, idealerweise Tanne oder Blaufichte) als auch der richtige Standort. Wichtig ist auch, dass er rund herum schön gewachsen ist. Der Baum sollte freistehend und das Grundstück gut zugänglich sein – dies ist wichtig, für die schwere Krantechnik und den speziellen Schwerlasttransport.

Bis zum 28. September können sich Baumspender bei Jan Rothe am besten per E-Mail unter rothe@zzdd.de melden. Neben den Kontaktdaten wird um Informationen zu Größe, Umfang und Art des Baumes gebeten. Auch Fotos vom Baum selbst sowie des umliegenden Geländes sind wichtig.

Die Kosten für das Fällen und den Abtransport des Baumes übernimmt die Plan de Saxe GmbH. Der Baum selber muss kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Weitere Informationen finden Sie auch auf www.augustusmarkt.de.

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.