Bauarbeiten am Elbepark

© Symbolfoto: Archiv

Auf der Kreuzung von Washingtonstraße und Lommatzscher Straße wird am Wochenende wieder gebaut. Grund dafür sind notwendig gewordene Reparaturen an den Straßenbahngleisen.

Laut den Dresdner Verkehrsbetrieben (DVB) seien im Kreuzungsbereich Schäden am Schienenunterbau entstanden. Da dieser nicht zuletzt durch die vielen von und zur Autobahn fahrenden Lkw instabil geworden sei, können sich die Gleise beim Überfahren durch eine Straßenbahn durchbiegen. Das sei zunächst zwar nicht gefährlich, allerdings könnten den DVB zufolge teure Folgeschäden entstehen. Bereits jetzt bögen sich die Schienen durch. Gleisbauer würden solch ein Schienenstück „Flatterschiene“ nennen, ließen die DVB wissen.

Die Straßenbahnlinien 9 und 13 werden wegen der Reparaturarbeiten von Freitagnachmittag an nur bis zur Gleisschleife Mickten fahren. Für Fahrgäste, die zum Elbepark oder nach Kaditz wollen, fährt der Ersatzverkehrsbus „EV9“. Alternativ steht die reguläre Buslinie 64 zur Verfügung. Die Buslinien 70 und 80 umfahren den Elbepark über Pieschener Straße und An der Flutrinne. Autofahrer sollen eingeschränkt an der Baustelle vorbeifahren können, teilweise muss der Verkehr aber umgeleitet werden.

Spätestens am 9. September um 3.30 Uhr sollen die Bauarbeiten beendet sein. 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.