Städtische Unternehmen unterstützen Menschenkette am 13. Februar

(Foto: ronaldbonss.com/ Bons)

Vor zehn Jahren bildeten zum ersten Mal tausende Dresdnerinnen und Dresdner am 13. Februar eine Menschenkette in der Stadt. Unter der Überschrift „Kompass“ ruft die Arbeitsgruppe „13. Februar“ auch 2020 alle Menschen in Dresden zum gemeinsamen kraftvollen Handeln am 13. Februar 2020 auf. Wie in den vergangenen Jahren soll sie mit mehr als 10 000 Menschen die Innenstadt umschließen. Im Aufruf heißt es: „Die Frage nach der Ausrichtung unseres moralischen Kompasses ist, damals wie heute, eine der zentralen und zukunftsentscheidenden Fragen unserer Gesellschaft. In Zeiten zunehmender Verfeindung, Ausgrenzung und wachsenden Populismus innerhalb Deutschlands, Europas und weit darüber hinaus, ist unser entschlossener und starker Einsatz für unsere Grundwerte wie Mitmenschlichkeit und Respekt umso wichtiger.“

Für die Teilnahme an der Menschenkette werben City-Light-Plakate. Auch die städtischen Unternehmen unterstützen die Aktion. Wie in den letzten Jahren werden Straßenbahnen, Busse, Winterdienst- und Entsorgungsfahrzeuge mit dem Werbemotiv beklebt. Damit setzen Dresdner Verkehrsbetriebe, DREWAG – Stadtwerke Dresden, die Stadtentwässerung und der Regiebetrieb Zentrale Technische Dienstleistungen ein sichtbares Zeichen für das Erinnern an das Geschehene sowie das Engagement für Frieden, Demokratie und Menschenrechte.

Freiwillige, Vereine und Institutionen zur Unterstützung aufgerufen

Die Arbeitsgruppe „13. Februar“ und die Landeshauptstadt Dresden suchen engagierte Freiwillige aus Vereinen und Institutionen, die als Ordnerinnen und Ordner beim Aufbau und der Sicherung der Menschenkette am 13. Februar 2020 mitwirken. Die Ordnerinnen und Ordner helfen bei der Vorbereitung und Durchführung und sollten am 13. Februar zwischen 16 und 18.30 Uhr zur Verfügung stehen. Eine Einweisung und kurze Schulung findet am Donnerstag, 13. Februar 2020, 16 Uhr, im Stadtmuseum (Eingang Landhausstraße), statt.

Interessenten werden gebeten, sich unter www.dresden.de/ordner per Online-Formular oder telefonisch unter der Nummer 0351-4882069 anzumelden. Unter dieser Telefonnummer oder per E-Mail an 13februar@dresden.de werden auch Fragen beantwortet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.