Urlaubsglück vor der Haustür: Von der Nordsee bis ins Allgäu

Die zerklüfteten Felsgruppen aus Sandstein sind ein absoluter Hingucker. // Foto: Pixabay

Ab in den Urlaub: Weite Reisen zu planen, gestaltet sich dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie schwierig. Was liegt da näher, als ersatzweise das eigene Land zu erkunden?

Spektakuläre Landschaften

Berge, Meer, Seen, tiefe Wälder und Förde: Es gibt fast nichts, was es in Deutschland nicht gibt. „Unser Heimatland hat so viele Facetten, die man sich nicht entgehen lassen sollte und die viele noch gar nicht kennen“, meint David Wagner, Geschäftsführer der Reiseplattform Kurzurlaub.de. Unbedingt gesehen haben sollte man beispielsweise die spektakulären Landschaften der Sächsischen Schweiz. Die zerklüfteten Felsgruppen aus Sandstein sind ein absoluter Hingucker. Die Bastei zwischen Rathen und Wehlen ist die berühmteste Felsformation der Sächsischen Schweiz und daher auch das beliebteste Ausflugsziel der Region. Durch die Felsen zieht sich eine knapp 77 Meter lange Brücke, von der man eine wunderbare Aussicht in die Umgebung hat.

Urlaub ohne Risiko buchen

Beeindruckende Felsformationen, aber auch zahlreiche Burgen, Schlösser, Ruinen und Tropfsteinhöhlen können Urlauber ebenso in der Fränkischen Schweiz bewundern. Vor allem an den steil abfallenden Flusstälern von Wiesent, Püttlach und Trubach reihen sich die charakteristischen Felsen. Ohne Risiko kann man seinen Urlaub im Übrigen auf Kurzurlaub.de buchen. Die Bezahlung erfolgt erst vor Ort im Hotel und eine kostenlose Stornierung ist im Zweifelsfall ebenso möglich.

Erholung am Meer

Im Sommer zieht es bekanntlich viele ans Meer, um sich bei heißen Temperaturen etwas abzukühlen. Und auch da bietet Deutschland tolle Möglichkeiten. Wie wäre es beispielsweise mit einem Strandurlaub auf der Ostseeinsel Rügen rund um Seebrücke Sellin? „Neben kilometerlangen Sandstränden können sich Urlauber dort auf spektakuläre Naturerlebnisse freuen, wie den Nationalpark Jasmund mit den berühmten Kreidefelsen“, weiß David Wagner. Besonders unterhaltsam für die ganze Familie ist eine Wattwanderung an der Nordsee, etwa von Neßmersiel an der ostfriesischen Küste zur Insel Baltrum. Zu den beliebtesten Urlaubsorten an der Nordseeküste gehört St. Peter Ording, das als einziges deutsches Seebad eine eigene Schwefelquelle hat.

Aktivurlaub im Allgäu

Ein schönes Reiseziel für Aktivurlauber, die sich nach Natur, atemberaubenden Landschaften und spannender Kultur sehnen, ist auch das Allgäu. Nach einer Bergtour kann man dort ganz nebenbei das weltberühmte Schloss Neuschwanstein besuchen – oder in Seen wie dem Forggen- und Hopfensee etwas Wasserspaß genießen. Zahlreiche Möglichkeiten, sodass wirklich kein Urlaubstag dem anderen gleichen muss.

DJD

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.