Sonderkonzert der Semperoper live im Zwinger erleben

wingerhof mit erleuchteten Fenstern nachts im Wasserbecken gespiegelt. © M. Rietschel
Zwingerhof mit erleuchteten Fenstern nachts im Wasserbecken gespiegelt. // © M. Rietschel/Archiv

Zum Abschluss einer verkürzten Konzertsaison präsentiert die Sächsische Staatskapelle Dresden erstmals ein besonderes Open-Air-Format: Live aus der Semperoper wird das bereits ausverkaufte Sonderkonzert am 11. Juli 2020 ins Zwingergelände übertragen.

Während im Saal der Semperoper derzeit maximal 330 Personen Platz finden, werden im Zwingerareal so zusätzlich fast 1.000 Besucher das Konzert erleben können. In Kooperation mit den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden haben die Zuhörer im Zwinger außerdem die Möglichkeit, mit ihrem Ticket à 10 Euro die neue Sonderausstellung der Gemäldegalerie Alte Meister »Raffael – Macht der Bilder. Die Tapisserien und ihre Wirkung« zu besuchen. Eröffnet wird die Live-Übertragung im Zwinger von Ministerpräsident Michael Kretschmer und Dr. Christian Striefler, Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gGmbH.

Auf dem Programm des Sonderkonzerts stehen Werke Ludwig van Beethovens, dessen 250. Geburtsjubiläum in diesem Jahr gefeiert wird. Seinen ersten beiden Symphonien, die bereits im Dezember 2019 in drei ausverkauften Symphoniekonzerten der Staatskapelle erklangen, stellt Christian Thielemann die »Coriolan-Ouvertüre« voran. Beethovens Symphonik ist und bleibt die größte Herausforderung für jedes Orchester und jeden Dirigenten. In ihr äußert sich eine neue musikalische Sprache, die nicht nur ausnehmend persönlicher Natur ist und den Umbruch ihrer Zeit facettenreich widerspiegelt, sondern noch heute zu einer Haltung herausfordert. Ihr Enthusiasmus, ihre Frische und Leidenschaft faszinieren ungebrochen.

Die einmalige Gestaltung des Zwingerareals, der direkte Bezug zur Historie der Staatskapelle sowie die räumliche Nähe zur Semperoper, der Heimat des Orchesters, bilden für die Liveübertragung des Sonderkonzerts eine gewinnbringende Symbiose. Wie schon in der kürzlich erfolgten Kooperation der Staatskapelle mit den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden für die ZDF/ARTE-Produktion »Staatskapelle@Dresden« wird mit diesem Projekt an die vielversprechenden Partnerschaften der staatlichen Kulturinstitutionen angeknüpft. Ausnahmsweise können die Besucher zudem auf den Grünflächen im Zwingerhof den Klängen der Staatskapelle lauschen.

»Zwinger Open Air«
Samstag, 11. Juli 2020, Zwingerhof
18.00 Uhr: Einlass
19.15 Uhr: Beginn Vorprogramm
20.00 Uhr: Beginn Konzertübertragung aus der Semperoper

Karten sind erhältlich unter www.staatskapelle-dresden.de.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.