Startschuss für das STADTRADELN

Radfahrer fahren durch Dresden Foto: Sebastian Kahnert/Archiv
Radfahrer fahren durch Dresden Foto: Sebastian Kahnert/Archiv

Dresden radelt zum zehnten Mal für ein gutes Klima. Das diesjährige STADTRADELN startete am Montag, 29. Juni 2020. Wie auch in den letzten Jahren werden dabei Rad-Kilometer für Dresden gesammelt. An der internationalen Kampagne nehmen mittlerweile über 1.000 Kommunen in Deutschland teil. In diesem Jahr wird bis Sonntag, 19. Juli, geradelt. Bis zu diesem Tag können sich Interessenten unter www.stadtradeln.de/dresden anmelden, einem Team beitreten oder ein eigenes Team gründen.

„Dieses Jahr stellt uns alle vor besondere Herausforderungen. Deshalb freuen wir uns, dass die Aktion des europäischen Klimas-Bündnisses trotz allem stattfindet und wir uns gemeinsam für den Radverkehr stark machen können“, stellt Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain fest. „Ich hoffe, dass wieder zahlreiche Dresdnerinnen und Dresdner dabei sind und vielleicht auch für die Zeit danach Freude am Radfahren finden. Wir arbeiten hart daran, das Radfahren in Dresden Schritt für Schritt sicherer und komfortabler zu machen“, motiviert Schmidt-Lamontain.

Durch die Aufzeichnung der zurückgelegten Kilometer mit der STADTRADELN-App wird das Förderprojekt Movebis der Technischen Universität Dresden unterstützt:
https://tu-dresden.de/bu/verkehr/ivs/voeko/forschung/forschungsprojekte/movebis.

Wichtig für das STADTRADELN ist, dass Teams, welche aus nur einer radelnden Person bestehen, nach
Beendigung des Radelzeitraumes in das „Offene Team der Landeshauptstadt“ integriert werden.
„Werben Sie also für Ihr Team! Begeistern Sie Ihre Familie, Bekannten und Kollegen, sich aktiv am STADTRADELN zu beteiligen und so einen Beitrag für das Stadtklima zu leisten“, wirbt der Baubürgermeister.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.