Reisetipp: Entdeckungen zwischen Senne und Moor

Wandern wie aus dem Bilderbuch: unterwegs im romantischen Furlbachtal. // Foto: djd-mk/Stadt SHS/Dirk Topel

Zertifizierte Wandertouren rund um das Städtchen Schloß Holte-Stukenbrock bieten viel Abwechslung.

Eintauchen in die Natur, schöne Landschaften genießen und allmählich in den Entspannungsmodus kommen: Ein Wanderurlaub ist der ideale Ausgleich zum oft stressigen Alltag. Wer dabei naturbelassene Wege entlang von Bächen, durch Moore und Wälder sucht, seltene Pflanzenarten und Tiere, aber auch alte Bauwerke entdecken möchte, der ist in Schloß Holte-Stukenbrock in der Region Ostwestfalen-Lippe richtig. In der traumhaften Wald- und Heidelandschaft der Senne rund um die Stadt warten auf Aktivurlauber erlebnisreiche Touren. Routenvorschläge gibt es unter http://www.schlossholtestukenbrock.de.

Hinein ins romantische Furlbachtal

Mal breit und waldig, dann wieder urromantisch mit kleinen Holzbrücken: Die 6,2 Kilometer lange Tour „Romantisches Furlbachtal“ etwa geleitet Wanderer in eines der schönsten Bachtäler der Region. Bisweilen führt der Rundwanderweg direkt am Wasserlauf entlang, manchmal in 21 Metern über der Schlucht. Ausflügler können sich auf eine beeindruckende Natur mit seltenen Pflanzenarten und Tiere wie Eisvögel und Schwarzspechte freuen.

Die als Naturtour vom Deutschen Wanderverband ausgezeichnete Strecke ist für Kinder ein Abenteuer und für Wanderer gut zu bewältigen und kann sowohl mit dem Furlbachpfad im Norden als auch mit dem Ems-Erlebnisweg kombiniert werden. Letzterer wurde vom Deutschen Wanderverband als Traumtour zertifiziert.

Traumtour Ems-Erlebnisweg

So verwundert es nicht, dass entlang der 4,9 Kilometer Wegstrecke ungewöhnlich viele Attraktionen warten. Eine davon ist die Ems-Erlebniswelt, wo Groß und Klein auf spielerische Art Interessantes über die Geschichte des Flusses und die Region lernen.

Auf der Route gelangt man zum Quellgebiet der Ems, das über einen Besuchersteg erkundet werden kann. Die Tour durch Heideflächen, Wald und offene Dünenlandschaft hält viele schöne Ausblicke bereit. Wer Lust auf weitere Entdeckungen hat: Der Ems-Erlebnisweg kann mit der Südschleife des Naturkundlichen Lehrpfades Moosheide auf 11,3 Kilometer verlängert werden.

Unterwegs im Holter Wald

Auch das idyllische Naherholungs- und Naturschutzgebiet Holter Wald ist ein fantastisches Revier für Ausflüge. Kennenlernen kann man es zum Beispiel auf dem Holter Waldweg sowie dem Schlossweg – Highlights wie das Jagdschloss Holte, die 1.000-jährige Eiche, typische Sennebäche und schöne Einkehrmöglichkeiten inklusive.

Und wer im Wanderurlaub eine besondere Übernachtungsmöglichkeit sucht: Am als Wanderunterkunft zertifizierten Campingplatz „Am Furlbach“ können Gäste in gemütlichen Schlaffässern nächtigen. Das ist nicht nur für Familien ein großer Spaß.

DJD

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.