Frauen laufen für Frauen

Scheckübergabe vorm Startschuss. // Foto: Una Giesecke

Am Samstag, dem 12. September, traten rund 900 Starterinnen zum 8. REWE-Frauenlauf über fünf und zehn Kilometer vor der Canaletto-Silhouette Dresdens an.

Trotz Mundschutz waren Fitness und Stimmung so gut wie das sonnige Wetter an diesem Nachmittag. Mit jedem gelaufenen Kilometer – begleitet von Cheerleadern, Sambabands,  Trommlern und winkenden Zaungästen – spendeten die Teilnehmerinnen fünf Cent für das gemeinnützige Frauen- und Mädchengesundheitszentrum MEDEA e.V. 

Zur Scheckübergabe von 498 Euro dankte dessen Leiterin Angelika Römmermann den Veranstaltern für die Großzügigkeit, da diese selbst in coronabedingten Schwierigkeiten steckten. 

„Seit März 2020 steht unsere Agentur vor einer existenziellen Herausforderung. Dank der treuen Unterstützung unserer Sponsoren und Partner, aber auch vor allem der Solidarität der Tausenden Läuferinnen und Läufer ist es noch bis jetzt  gelungen, die aktuelle Krise zu überstehen“, so André Egger, Geschäftsführer der Laufszene Events GmbH.

Una Giesecke

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.