Spielplatz an der Neuländer Straße umgestaltet

Der Waldspielplatz Neuländer Straße nach dem Umbau, // Foto J. Kaden, LHD

Am Freitag, 18. September 2020, ist es soweit: Auf dem Waldspielplatz Neuländer Straße kann nach 18 Wochen Bauzeit wieder gespielt werden. Der beliebte Waldspielplatz an der Dresdner Jungen Heide im Stadtteil Trachau wurde über die Sommermonate grundlegend umgestaltet.

Die Spielbereiche und Geräte waren nach einer langen Nutzungszeit stark verschlissen, so dass eine Neugestaltung notwendig wurde. Die ehemalige Kletterkombination, der Sandspielbereich sowie einige Spielhütten wurden abgerissen und einige Spielhäuser und die Märchenfiguren in die neue Anlage einbezogen. Die Tischtennisplatte und die Doppelschaukel blieben erhalten.

Jetzt gibt es eine neue Seilbahn, neue Klettergeräte für jüngere und ältere Kinder, eine neue Sandspielfläche und eine Nestschaukel. Kleine Hügel umranden die Spielräume im Wald. Die Bänke sind neu angeordnet und mit Tischen und Jugendbänken ergänzt.

Zahlreiche Kiefern und Eichen starben aufgrund der extremen Trockenheit in den letzten Sommern und mussten gefällt werden. Im Herbst werden Bäume nachgepflanzt und eine Baumreihe als Waldkante in Richtung Moritzburger Landstraße angelegt.

Kinder und Anwohner beteiligten sich im August letzten Jahres an der Planung des Waldspielplatzes. Die Ergebnisse und die wichtigsten Wünsche sind in die Umgestaltung eingeflossen.

Das Dresdner Landschaftsarchitekturbüro Kraushaar Lieske Freiraumplanung hat die Planung im Auftrag des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft übernommen. Die Baukosten für den Umbau des Spielplatzes belaufen sich auf rund 125.000 Euro. Mit einem Betrag von 53.000 Euro hat der Stadtbezirk Pieschen einen wesentlichen Anteil beigesteuert.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.