Bibos in Dresden bleiben vorerst geöffnet

(Foto: Mario Gaitzsch)

Ab Montag, den 2. November, müssen Freizeiteinrichtungen und Gastronomiebertriebe schließen. Was bedeutet das für die Städtischen Bibliotheken Dresden?

Noch ist alles offen, Die Entscheidungen werden im Laufe des heutigen Tages erwartet. Da die Bibliotheken am Freitag mit einem Ansturm auf ihre Filialen rechnen, wird der Zugang wieder mit einem 15-minütigen Zeitfenster begrenzt.

Die Städtischen Bibliotheken bitten Ihre Nutzer*innen um Verständnis!

Weitere Informationen folgen, sobald aktuelle Entscheidungen von Seiten der Stadt und des Landes bekanntgegeben werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.