Dresdens Bibliotheken bleiben bis 31. Januar geschlossen

Die Städtischen Bibliotheken bleiben bis zum 31. Januar geschlossen. // Foto: Sebastian Willnow

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie bleiben die Städtischen Bibliotheken Dresden bis Ende Januar geschlossen.

Aufgrund der aktuell geltenden Corona-Regeln bleiben alle städtischen Bibliotheken in Dresden weiterhin bis einschließlich Sonntag, den 31. Januar 2021 geschlossen. Die Fahrbibliothek verkehrt nicht, die Rückgabeautomaten sind außer Betrieb.

Die digitalen Angebote der eBibo stehen während der Sonderschließzeit uneingeschränkt zur Verfügung. Zusätzlich werden der Bibliothekslieferdienst BiboModern und der Auskunftsservice BiboAngefragt angeboten.

In die Sonderschließzeit fällt kein Rückgabedatum. Entliehene Medien werden automatisch bis zum Ende der Schließzeit verlängert. Ihre individuellen Rückgabetermine können Sie im Benutzerkonto unseres Online-Kataloges einsehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.