Dynamo Dresden: AUS für Markus Kauczinski

Letzte Woche wurde der bisherige Cheftrainer Markus Kauczinski beurlaubt. Nun soll Alexander Schmidt bis zum Saisonende übernehmen. // Foto: DAWO!

Nach 16 Monaten und 15 Tagen endete am Sonntag die Amtszeit des Trainers bei Dynamo Dresden.

0:3, 0:2, 0:0 und 0:1: Vier Spiele ohne eigenes Tor waren mindestens eins zu viel für die Chefetage der SG Dynamo Dresden. Auch wenn Dynamo den Aufstieg und gar die Meisterschaft weiterhin in eigener Hand hat, ist Trainer Markus Kauczinski nach vier sieg- und torlosen Spielen am Sonntagvormittag freigestellt worden.

Am Sonnabend hatte Dynamo gegen den Halleschen FC mit 0:3 verloren. Die neunte Saisonniederlage war zugleich die dritte in den vergangenen vier Partien, in denen die Elbestädter keinen eigenen Treffer erzielten. Seit 438 Minuten wartet Dynamo auf einen Torerfolg. Trotz des Ausfalls von elf Spielern wegen Verletzungen, Erkrankungen oder Sperren war die angebotene Leistung eines Aufstiegsaspiranten unwürdig – und vor allem im Spiel nach vorn desolat.

„Diese Entscheidung ist uns wirklich nicht leichtgefallen, aber wir wollten in der wichtigsten Phase der Saison noch mal einen neuen Impuls setzen, um unser Ziel zu erreichen“, sagte Sportgeschäftsführer Ralf Becker. „Es sind für uns jetzt noch sechs Spiele, in denen wir unbedingt unser Ziel, den Zweitliga-Aufstieg, erreichen wollen. Wir müssen so schnell wie möglich wieder Spiele gewinnen. Dafür werden wir jetzt noch mal alle Kräfte mobilisieren“, Das Training am Sonntag leiteten die beiden Co-Trainer Heiko Scholz und Ferydoon Zandi. Allerdings dürfte keiner der beiden Chefcoach-Nachfolger werden. Wer in den verbleibenden Spielen die Verantwortung auf der Bank übernehmen wird, ist noch nicht bekannt.  Der frühere Halle- und Zwickau-Coach Torsten Ziegner wird in Medien als möglicher Kandidat genannt. Aber auch Tim Walter (früher Holstein Kiel und VfB Stuttgart) sowie Alexander Schmidt (Türkücü München) könnten infrage kommen.

Markus Kauczinski hatte am 10. Dezember 2019 das Amt des Cheftrainers bei der SG Dynamo Dresden übernommen und einen Vertrag bis 30. Juni 2021 unterschrieben. In 51 Pflichtspielen unter seiner Verantwortung als SGD-Cheftrainer stehen 24 Siege, neun Unentschieden und 18 Niederlagen zu Buche.

Ekkehart Garten

1 Trackback / Pingback

  1. Alexander Schmidt übernimmt als Cheftrainer bei Dynamo Dresden - DAWO! - Dresden am Wochenende

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.