Dynamo Dresden: Spiel gegen Türkgücü München verschoben

Foto: S. Manig/Archiv

Das für den Samstag Heimspiel gegen Türkgücü München wird wegen der angekündigten Querdenken-Demos auf Sonntag verlegt. Der DFB folgt damit der Vorgabe der zuständigen Sicherheitsbehörden. Anstoß ist am Sonntag, um 14 Uhr.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat das für kommenden Samstag, dem 15. Mai 2021, um 14 Uhr angesetzte Drittliga-Heimspiel der SG Dynamo Dresden gegen Türkgücü München auf den darauffolgenden Sonntag, dem 16. Mai 2021, um 14 Uhr, verlegt.

Damit folgt die spielleitende Stelle des DFB einer aktuellen und verbindlichen Vorgabe der zuständigen Sicherheitsbehörden. Hintergrund der Entscheidung sind die bestehende Veranstaltungslage in Dresden und die damit einhergehenden Einsatzmaßnahmen der Sicherheitskräfte vor Ort. Die Stadt geht aber davon aus, dass es zu Versuchen kommen werde, das Verbot zu unterlaufen.

Die SGD empfängt Türkgücü München demnach am Sonntag, dem 16. Mai, um 14 Uhr im Rudolf-Harbig-Stadion.

1 Trackback / Pingback

  1. Dynamo müht sich ins Halbfinale - DAWO! - Dresden am Wochenende

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.