Neue Gehwege für den Neumarkt

Rund um den Neumarkt entstehen neue Gehwege. // Foto: Pixabay

Rund um den Neumarkt entstehen ab Montag, dem 12. Juli bis voraussichtlich Freitag, 19. November neue Gehwege.

Ab Montag, 12. Juli bis voraussichtlich Freitag, 19. November 2021, baut das Straßen- und Tiefbauamt umlaufende Gehwege am Neumarkt hinter dem Kulturpalast. Dadurch kommt es vereinzelt zu Verkehrseinschränkungen.

Die Baumaßnahme umfasst folgende Gehwegabschnitte:
  • Schloßstraße, zwischen Rosmaringasse und Sporergasse,
  • Sporergasse, zwischen Schloßstraße und Schössergasse,
  • Schössergasse, zwischen Sporergasse und Rosmaringasse
  • Rosmaringasse, zwischen Schössergasse und Schloßstraße

Die Gehwege werden mit gebrauchten Granitkrustenplatten befestigt. In der Sporer- und Schössergasse wird auf Grund der beengten Straßenverhältnisse eine Straßenbeleuchtung mittels Seilabspannung, analog der vorhandenen öffentlichen Beleuchtung in den bereits fertiggestellten Straßenabschnitten, montiert. Zudem bereichern bald sieben Spitzahorn-Bäume das Areal. Die Arbeiten führt der Steinsetz- und Straßenbaubetrieb Wolfgang Hausdorf e. K. durch. Die Bauarbeiten sollen insgesamt 250.000 Euro kosten.

Die Bauarbeiten erfolgen abschnittsweise, dabei sind die Sporer- und Schlössergasse zeitweise nicht mit dem Auto befahrbar. Schloßstraße und Rosmaringasse bleiben durchgängig, mit Einschränkungen in der Breite, befahrbar. Für Fußgänger gibt es keine Einschränkungen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.