Corona-Impfaktion zum Heimspiel der Dresden Monarchs

Bei verschiedenen Impfaktionen in Dresden können sich Dresdnerinnen und Dresdner ohne Voranmeldung impfen lassen. // Foto: Unsplash

Ohne Anmeldung am 5. September vor dem Heinz-Steyer-Stadion kostenfrei impfen

Das Impfmobil des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) macht am Sonntag, 5. September 2021, zwischen 13 und 16 Uhr halt am Heinz-Steyer-Stadion, Pieschener Allee 1 a, Einlass Süd. „Die Dresden Monarchs unterstützen die mobile Impfaktionen und waren gleich bereit zum letzten Spiel der regulären Saison 2021 gegen die Potsdam Royals die Möglichkeit zu schaffen, dass sich alle Interessenten ab 18 Jahren vor Ort impfen lassen können“, freut sich Dr. Frank Bauer, Leiter des Gesundheitsamtes der Landeshauptstadt Dresden. Und Geschäftsführer der Dresden Monarchs, Jörg Dreßler, ergänzt: „Den Sport gemeinsam mit unseren Fans in unserem Heinz-Field zu erleben, ist für uns das Größte. Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit dem DRK die Impfaktion anbieten und so einen kleinen Teil dazu beitragen zu können, um die Impfkampagne zum Erfolg werden zu lassen.

In Anwesenheit von Ärzteschaft und Mitarbeitern des DRK werden Impfstoffe von Johnson & Johnson und BioNTech verabreicht. Bei Johnson & Johnson reicht eine Gabe aus, wobei dieser Impfstoff nur an Personen ab 60 Jahren verimpft werden darf. Bei dem Impfstoff von BioNTech ist eine zweite Impfung notwendig. Die zweite Impfung erfolgt dann über den Hausarzt oder die Hausärztin. Die Corona-Impfung wird in den Oberarm gespritzt. Sie schützt zuverlässig vor einem schweren oder auch tödlichen Verlauf der Erkrankung.

Interessenten sollten ein Dokument für den persönlichen Nachweis, also Chipkarte oder Ausweis beziehungsweise Pass sowie das gelbe Impfbuch, falls vorhanden, mitbringen. Den Aufklärungs- und Anamnesebogen gibt es vor Ort. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Stadtverwaltung hat eine Vielzahl von Impfaktionen an unterschiedlichen Orten geplant. Informationen gibt es dazu auf der Internetseite www.dresden.de/corona

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.