Impfaktion im Dresdner Sozialamt

Bei verschiedenen Impfaktionen in Dresden können sich Dresdnerinnen und Dresdner ohne Voranmeldung impfen lassen. // Foto: Unsplash

Im Sozialamt können Sie vom 20. – 24. September einfach vorbeikommen und sich ohne Voranmeldung gegen das Coronavirus impfen lassen.

Das Sozialamt Dresden bietet von Montag, 20. bis Freitag, 24. September 2021, täglich von 8 bis 16 Uhr, erneut allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, sich gegen das Corona-Virus impfen zu lassen. Die Impfungen finden im Erdgeschoss des Sozialamtes, Junghansstraße 2, statt. Eine Terminreservierung ist nicht notwendig.
Das mobile Impfteam des Deutschen Roten Kreuzes führt die Impfungen durch. Verimpft werden Präparate von Biontech-Pfizer und Johnson & Johnson. Der Impfstoff von Johnson & Johnson, bei dem eine Impfung ausreicht, wird nur an Personen ab 60 Jahren verabreicht. Bei Biontech-Pfizer ist zu beachten, dass eine Zweitimpfung zum vollen Impfschutz nach etwa drei Wochen notwendig ist. Diese führt der Hausarzt nach Terminvergabe durch. Über 70-Jährige können im Sozialamt auch die Auffrischungsimpfung, eine sogenannte Booster-Impfung, erhalten.

Mitzubringen sind Krankenversicherungs-Chipkarte, Personalausweis oder Pass sowie, falls vorhanden, der Impfausweis. Den Aufklärungs- und Anamnesebogen gibt es vor Ort. Fragen beantworten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sozialamtes per E-Mail an sozialamt@dresden.de oder telefonisch unter 0351-4884861.
Die Corona-Impfung schützt zuverlässig vor einem schweren oder auch tödlichen Verlauf der Erkrankung. Sie wird in den Oberarm gespritzt. Nach der Impfung ist es notwendig, noch 15 Minuten zu warten, da es sein kann, dass der Körper auf die Impfung reagiert. Dafür sind Sitzmöglichkeiten eingerichtet.

Weitere Informationen: www.dresden.de/corona

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.