Vielfältiges Herbstferienprogramm der Volkshochschule Dresden

Foto: DJD

Vielfältiges Herbstferienprogramm der Volkshochschule Dresden startet.

Das Schönste an der Schulzeit sind die Ferien! Für alle kleinen und großen Entdecker trifft das mit Blick auf das diesjährige Herbstferienprogramm der Volkshochschule in jedem Fall zu. Vom 18. bis 31. Oktober können Schüler in 28 Kursen ihren Talenten nachgehen und neue Hobbys erkunden. Anmeldungen für die Kurse sind ab sofort online und in der Geschäftsstelle der Volkshochschule möglich.

Die Welt von Mangas, Sony, Nintendo, Geishas und des Zen-Buddhismus fasziniert viele. Jugendliche ab 12 Jahren können im Kurs „Geheimnisvolles Japan“ von der japanischen Kursleiterin Rumi Sota-Klemm mehr über den Alltag von Gleichaltrigen in dem fernen asiatischen Land erfahren. Dabei können sie im Kimono auf dem Boden sitzend, Origami falten oder mit dem Pinsel selbst die Kanji-Schrift ausprobieren.

Ein echtes Dresdner Polizeirevier lernen Kinder ab 8 Jahren im Kurs „Polizei entdecken“ kennen. Dort erfahren sie, welche Aufgaben und Ausrüstungsgegenstände ein Polizist hat, dürfen ein Polizeiauto anschauen und sehen wie Spuren und Fingerabdrücke den Beamten helfen, einen Täter zu fassen. Ebenso spannend sind die Figuren, die Kinder ab 9 Jahren im Kurs „Coole Typen – Comic und Cartoon“ selbst entwerfen. Der Maler und Grafiker Peter Schwill unterstützt sie dabei, aus den eigenen Ideen eine Zeichengeschichte zu erschaffen.

Sportlich aktiv oder Fingergeschick – Für jeden ist etwas dabei!

Für die Kreativität mit Nadel und Faden bietet das Ferienprogramm gleich zwei Angebote: Im Kurs „Kuschelwesen selbst gemacht“ erlernen Kinder ab 7 Jahren in lockerer Atmosphäre den Umgang mit der Nähmaschine. Gemeinsam mit der Modedesignerin Helena Marx entwerfen und nähen sie ihr neues Lieblingskuschelkissen oder ein Fantasiekuschelwesen. Wer bereits einen Schritt weitergehen will, näht im Kurs „Mein erstes Kleidungsstück“ unter fachkundiger Anleitung selbst eine einfache Hose oder einen einfachen Rock. Für den Kurs ab 10 Jahren werden keine Vorkenntnisse benötigt.

Einen sportlichen Ausgleich zum Sitzen auf der Schulbank verspricht der Kurs „Jazz Dance“. Kinder ab 11 Jahren – mit Freude an Musik und Tanz – trainieren gemeinsam mit Tanzpädagogin Alexandra Herer ihre Koordinationsfähigkeit und üben sich darin, Arme, Kopf und Hüfte unabhängig vom Rest des Körpers zu bewegen.

Eine echte Alternative zum „Zwei-Finger-Suchsystem“ erlernen Schüler ab 11 Jahren im Kurs „Tastschreiben am Computer“. Mithilfe von speziellen Schreibprogrammen erfahren sie, wie man auf der Tastatur schneller unterwegs ist und mit allen zehn Fingern gleichzeitig schreiben kann.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage sowie montags bis freitags 9 Uhr bis 13 Uhr telefonisch unter 0351 254400 sowie per Mail. Anmeldungen sind online und auch in der Geschäftsstelle (Annenstraße 10) von Montag bis Freitag zwischen 9 Uhr und 12 Uhr sowie am Dienstag und am Donnerstag zwischen 15 Uhr und 18 Uhr möglich.
Programm sowie weitere Infos: www.vhs-dresden.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.