Striezelmarkt ist unter Europas Top 10

Der Striezelmarkt soll stattfinden – aber anders
Der Striezelmarkt soll in diesem Jahr endlich wieder stattfinden. (Foto: Sven Ellger/Archiv)

Mehr als 100.000 Menschen wählten den Dresdner Striezelmarkt unter die Top 10 Europas.

Schon im November kommen vielerorts die ersten Zeichen weihnachtlicher Stimmung auf. Viele sehnen sich jedes Jahr zu dieser Zeit nach kuscheliger Besinnlichkeit. Wer jedoch einmal ein echtes Weihnachtswunder erlebt haben möchte, der sollte im Dezember und Januar zu einem der größten und schönsten Weihnachtsmärkte Europas reisen – Wer einmal auf dem Platz von einem solchen Markt steht und die weihnachtliche Pracht das erste Mal erblickt, für den bleibt die Uhr für einen Augenblick stehen.

Der Dresdner Striezelmarkt hat es unter die Top 10 geschafft – bleibt aber hinter den Top 3: Basel (Platz 1), Budapest (Platz 2) und dem polnischen Poznan (Platz 3) zurück. Als einer der „größten und authentischsten“ Weihnachtsmärkte errang Dresdens Traditionsmarkt in diesem Jahr Platz 7 in dem Ranking, an dem online mehr als 100.000 User teilgenommen hatten. Immerhin steigerte sich Dresden: 2019 hatte der Striezelmarkt im europäischen Ranking nur Platz 14 erreicht, nach Leipzig übrigens – das auf Platz 13 stand. Das Weihnachtsmarkttreiben der Messestadt schaffte es dieses Jahr nicht mehr unter die Top 20.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.