Auf geht‘s! Wandern & bis zu eine Million Euro gewinnen!

Auf geht‘s! Wandern & bis zu eine Million Euro gewinnen!
Idyllische Wanderwege warten auf der Tour durch das Saubachtal. // Foto: J. Ludewig/wiciloc

Im Dezember führt Sie unsere winterliche und idyllische Tour durch das Saubachtal.

Auch wenn sich der Herbst gerade von seiner schmuddeligen Seite zeigt, lohnt es sich auch im Dezember, tolle Touren zu wandern und neue Gegenden zu erkunden. Das linkselbische Saubachtal bietet dafür ausreichend Gelegenheit. Ausgangspunkt einer landschaftlich reizvollen Wanderung ist der Parkplatz an der Kreuzung „Langer Weg“ und „Hohle Gasse“ in Constappel. Zunächst geht man die Straße „Harthaer Berg“ Richtung Hartha und Röhrsdorf entlang und vorbei an einem kleinen Friedhof. Der grün markierte Wanderweg passiert große Ställe und biegt später links in Richtung Wilde Sau und Neudeckmühle von der Straße ab.

Ab jetzt folgt der Weg stets dem Bach. Idyllisch geht es durch den Laubwald oder am Waldrand entlang. Der Weg wird stellenweise zu einem Pfad, der sich sowohl am Bach entlang schlängelt als auch den Hang hinauf steigt. Gelegentlich befinden sich Bänke am Wegrand. Nach einer reichlichen Stunde hat man die Gaststätte Neudeckmühle erreicht. Nach einem kurzen, aber steilen Anstieg aus dem Saubachtal wird man mit einer guten Aussicht belohnt. Der Blick schweift über Felder und reicht bis zu den Hängen des Elbtals und nach Meißen. Weiter geht es in das gepflegte Kleinschönberg hinein. Vorbei an malerischen Bauernhöfen und blühenden Gärten steigt man die Sonnenlehne hinab und kommt zur Kreuzung mit dem Prinzbachtal, das links Richtung Constappel verläuft. Man wandert aber weiter geradeaus und der letzte steile Anstieg der Tour beginnt. Bald sieht man die Kirche von Weistropp und gelangt nach kurzer Zeit in den Ort. Der direkte Weg in Richtung Gohlberg führt nun nach links entlang des Radweges. Empfehlenswert ist aber auch ein Abstecher zur Kirche. Den 49 Meter hohen Turm kann man besteigen und die Sicht über das Elbtal und bis in die Sächsische Schweiz genießen.

Von Weistropp schlägt man letztendlich den Weg zum Gohlberg ein. Eine historische Wegsäule weist Richtung Gauernitz. Die Gauernitzer Straße führt nordöstlich des Gohlbergs vorbei. Auf den Gohlberg selbst führt leider kein Weg hinauf. Der Blick von der Gauernitzer Straße reicht aber bis zu den Hängen des Elbtals. Dann geht der Weg am Waldrand entlang und steil hinab zur Straße „Hohle Gasse“ in Constappel. Dieser Straße kann man bis zum Parkplatz zurück folgen.

In Zusammenarbeit mit Sachsenlotto präsentiert DAWO! einmal im Monat eine Wanderroute. Unsere Leser sind aufgerufen, diese Tour zu wandern und uns ihre Erfahrungen in Form von tollen Fotos zuzusenden. Unter allen Einsendern verlosen wir zwei „Diamant 7“-Rubbellose“ von Sachsenlotto, bei denen Gewinne bis zu einer Million Euro möglich sind (Gewinnchance 1:750.000). Die Gewinner werden in einem Beitrag in der jeweils letzten Ausgabe jedes Monats vorgestellt (und separat über ihren Gewinn benachrichtigt). Zur Teilnahme am Gewinnspiel senden Sie uns bitte bis zum 30. Dezember 2021 Ihre Fotos per E-Mail an dawo-redaktion@ddv-mediengruppe.de. Viel Spaß!

Hier gibt es die komplette Saubach-Tour zum Herunterladen.

4 Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.