Dresden verdoppelte Corona-Quarantänekontrollen im Dezember

Dresden verdoppelte Corona-Quarantänekontrollen im Dezember
Das Dresdner Ordnungsamt verstärkte bereits am Ende des vergangenen Jahres die Quarantäne-Kontrollen. // Foto: Pixabay

Auch im neuen Jahr achtet das Ordnungsamt verstärkt auf die Einhaltung der Corona-Regeln.

Im Dezember, auch zwischen Weihnachten und Neujahr, hat das Ordnungsamt seine Kontrollen der geltenden Corona-Vorschriften intensiv fortgesetzt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter überprüften im Dezember 2021 mit knapp 2.600 Kontrollen nahezu doppelt so häufig die Einhaltung der Corona-Quarantäne-Regeln wie im November 2021. Dabei wurden sieben Verstöße festgestellt. Im November waren es zwei.

Verstärkt kontrolliert wurde im Dezember darüber hinaus auch im öffentlichen Personennahverkehr. „Im Vergleich zum November wurde die Kontrolldichte hier um etwa 30 Prozent erhöht,“ so der Erste Bürgermeister Detlef Sittel, der auch für Januar weiterhin intensive Kontrollen ankündigt. Betrug die Zahl der festgestellten Verstöße im ÖPNV im November knapp 100, wurden im Dezember fast 150 Personen festgestellt, die gegen die infektionsschutzrechtlichen Regelungen verstießen.

Im Einzelhandel sowie auch in den gastronomischen Einrichtungen konnte ein deutlicher Rückgang der Verstöße von rund 180 im November auf knapp 50 im Dezember verzeichnet werden. Das Ordnungsamt erreichen verstärkt teils anonyme Hinweise, dass Corona-Schutzvorschriften nicht eingehalten werden. Diese betreffen zu einem großen Teil Gewerbetreibende. Den Hinweisen geht das Ordnungsamt konsequent nach. Werden Probleme festgestellt, folgen weitere Maßnahmen – auch wenn sich das Ordnungsamt bei den Hinweisgebern nicht zurückmelden kann, da die Fallzahl so hoch ist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.