ADFC Dresden bietet wieder Codierungstermine an

ADFC Rahrradcodierung
Foto: ADFC Dresden

Der ADFC bietet wieder Termine für das Codieren von Fahrrädern an. Die nächsten Radcodierungen gibt es am 27. Juli /17 bis 18 Uhr), 10. und 24. August sowie 7. September (jeweils 16.30 bis 18.30 Uhr).

Die Termine werden im Zehn-Minuten-Takt über ein Onlineportal vergeben. Mitzubringen sind der Personalausweis, der Kaufbeleg oder ein anderer Eigentumsnachweis für das Rad (ohne ist die Codierung nicht möglich!) sowie sieben Euro pro Fahrrad. ADFC-Mitglieder zahlen nur zwei Euro.

Der ADFC Dresden codiert die Räder mit einem Nagelpräger. Dabei wird eine individuelle Ziffern- und Zahlenkombination in den Rahmen geprägt. Zusätzlich wird über den Code eine Schutzfolie angebracht. Carbonräder können nicht mit dem Nagelpräger codiert werden, werden jedoch mittels einer Klebecodierung markiert.

Codiert wird vor den Türen der ADFC-Geschäftsstelle im Innenhof Bautzner Straße 25 unter freiem Himmel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.