Stadt markiert 17 Radwege knallrot

Radroute ost
Dresdens erste Fahrradstraße (Radroute Ost) ist fertig. Foto:Straßen- und Tiefbauamt der Landeshauptstadt Dresden

Ab 15. August bis Ende Oktober werden insgesamt 17 vorhandene Radwege rot markiert.

Hier findet die „Rotmarkierung statt:

•        Zufahrten Pirnaischer Platz
•        Borsbergstraße/Schandauer Straße (gesamter Streckenzug zwischen Fetscherplatz und Ludwig-Hartmann-Straße)
•        Postplatz/Wilsdruffer Straße
•        Freiberger/Herta-Lindner-Straße
•        Schweriner Straße/Grüne Straße
•        Fröbelstraße/Löbtauer Straße
•        Wiener Staße/Gellertstraße/Franklinstraße
•        Neue Querung Alaunstraße/Glacisstraße
•        Bautzener Straße/Rothenburger Straße Nord- und Südseite
•        Stauffenbergallee, nördliche Seite nach Landesdirektion Sachsen
•        Bischhofsplatz – Kreuzungen Rudolf-Leonhard-Straße, Hechtstraße und Eschenstraße
•        Fritz-Reuter-Straße – Einmündungen Johann-Meyer-Straße, Helgolandstraße und Friedensstraße
•        Kreuzungsbereich Hansastraße/Fritz-Reuter-Straße
•        Bautzner Landstraße – Zufahrten Tankstelle, Baustoffhandel und Bahnhofstraße
•        Waisenhausstraße, Fahrtrichtung Ost
•        Georgplatz
•        Rosa-Luxenburg-Platz Nord über das Carusufer

An den zu markierenden Stellen muss mit zeitweiligen Verkehrseinschränkungen (Teilsperrung, Abbiegeverbot) gerechnet werden. Die Arbeiten werden von der Firma K&W Traffix GmbH ausgeführt. Die Kosten liegen bei 184.000 Euro. Die Hälfte davon finanziert das Bundesumweltministerium.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.