Glücksort des Monats – Auflösung: Durch die Historie „dampfen“

Lößnitzdackel
Eine Fahrt mit dem „Lößnitzdackel“ ist zu jeder Jahreszeit ein besonderes Erlebnis. // Foto: Archiv

Anzeige

Mit der Dampfeisenbahn von Graf Wackerbarth zu August dem Starken und Heinrich Zille. Das klingt etwas abenteuerlich, ist aber durchaus möglich. Mit der Lößnitzgrundbahn kann man von Sachsens „Weinstadt“ Radebeul über Moritzburg bis nach Radeburg fahren und dabei auf den Spuren der berühmten Sachsen wandeln.

Ein Höhepunkt während der Zugfahrt ist der Sonnenaufgang über dem Dippelsdorfer Teich, den die Schmalspurbahn über einen 210 Meter langen Damm durchquert. Von März bis September lässt es der Sonnenstand zu, die aufgehende Sonne vom Zug aus zu genießen. Ab Mitte Mai bis Mitte Juli bereits auf der Hinfahrt ein Erlebnis!

Der „Lößnitzdackel“ oder früher auch „Grundwurm“, wie die historische Dampfeisenbahn im Volksmund auch genannt wird, zählt zu den ältesten Schmalspurbahnen Deutschlands.

Überregional bekannt ist die Strecke vor allem aufgrund des 1974 eingeführten Traditionsverkehrs mit historischen Lokomotiven und Wagen aus der Frühzeit der sächsischen Schmalspurbahnen. Die gemeindeübergreifende Lößnitzgrundbahn ist, einschließlich der Gleisanlagen und der Fernmelde- Freileitung als Sachgesamtheit ein Kulturdenkmal; neben Radebeul verzeichnen auch die Gemeinden Moritzburg und Radeburg zahlreiche Einzeldenkmale als Bestandteil dieses sächsischen technischen Denkmals.

Auflösung unserer Quizfragen

  • Antwort auf Frage 1: Die Strecke der Lößnitzgrundbahn ist 16,67 Kilometer lang.
  • Antwort auf Frage 2: Die Bahnstrecke wurde am 16. September 1884 feierlich eröffnet.
  • Antwort auf Frage 3: Der berühmteste Sohn von Radeburg ist „Pinselheinrich“ Heinrich Zille.

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern der Rubbellose von Sachsenlotto! In Zusammenarbeit mit Sachsenlotto präsentiert DAWO! monatlich einen Glücksort in der Region. Unsere Leser sind aufgerufen, diesen Ort zu besuchen und Quiz-Fragen zu beantworten (DAWO!-Glücksorte, DAWO!, Ostra-Allee 20, 01067 Dresden). Unter allen Einsendern verlosen wir dann jeweils zwei Wochen später zwei Rubbellose „7.500 € monatlich — 5 Jahre lang“ von Sachsenlotto (Gewinnchance rd. 1 : 1,2 Millionen). Die nächste Verlosung erscheint in der Ausgabe vom 10. September 2022. Teilnahme ab 18 Jahren. E-Mail an dawo-redaktion@ddv-mediengruppe.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.