In Dresden wird es grün: Pflanzsaison für Stadtbäume beginnt

Mit den Bäumen am Altmarkt ist Ende September die aktuelle Herbstpflanzsaison an Dresdens Straßen und in den städtischen Parks und Grünanlagen eröffnet worden.

Bis zum Winter werden 429 Bäume von Landschaftsbaufirmen und weitere 263 Bäume vom Regiebetrieb der Landeshauptstadt an den Fußwegen der Straßen und 63 Bäume in Parkanlagen gepflanzt.

„Damit pflanzen wir in dieser Saison 755 Bäume. Im Frühjahr wurden bereits 255 Bäume in den Boden gebracht.“, sagt Detlef Thiel, Amtsleiter für Stadtgrün und Abfallwirtschaft. „Mit beeindruckenden 1.010 Neupflanzungen 2022 haben wir damit das selbstgesteckte Ziel des im Jahr 2019 fortgeschriebenen Dresdener Straßenbaumkonzeptes mit 1.000 Bäumen im Jahr geschafft! Damit werden die Bäume der letzten Jahre, die wegen veränderten klimatischen Bedingungen abgestorbenen sind, ausgeglichen. Der Bestand an Stadtbäumen wird aber damit noch nicht erhöht.“

Hier werden Bäume gepflanzt

Am Altmarkt und an der Seestraße stehen bereits 15 neue Trompetenbäume (Catalpa bignonioides). Die Karcherallee erhielt im ersten Abschnitt zwischen Bertolt-Brecht-Platz und Stübelallee 13 Amerikanische Linden (Tilia americana ‚Nova‘). Diese Baumpflanzungen werden unter anderem mit Spenden aus dem Fonds Stadtgrün mitfinanziert. Das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft dankt den zahlreichen Spendern und freut sich, dass die Dresdner das Grün ihrer Stadt so unterstützen.
Im Frühjahr 2023 werden an der Karcherallee weitere 62 Winter-Linden im Abschnitt von Stübelallee bis Rayskistraße den Baumbestand der Allee komplettieren. Auch hierfür können Interessierte noch bis zum Jahresende spenden. Alle Informationen dazu unter www.dresden.de/fonds-stadtgruen.

Unter anderem kommen 26 Winter-Linden (Tilia cordata ‚Greenspire‘) an der Forststraße, 26 Roteschen (Fraxinus pennsylvanica ‚Summit‘) an der Overbeckstraße, 27 Tulpenbäume (Liriodendon tulipifera) am Promenadenring Ost, 64 Purpurerlen (Alnus x spaethii) und Spitz-Ahorn (Acer platanoides ‚Allershausen‘) an der Berthold-Haupt-Straße und 16 verschieden Bäume am Airportpark, Wilschdorfer Straße in die Erde.

In den Park- und Grünanlagen werden an der Westendpromenade 98 vorwiegend Eisenholz-Bäume (Parrotia persica ‚Vanessa‘) gepflanzt. Die Streuobstwiese an der Kohlenstraße erhält 44 verschiedene Obstbäume und in der Grünfläche Altstrehlen werden 16 Bäume in verschiedenen Baumarten ergänzt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.