Zora macht Zirkus: Travestie in der Manege

Zora Travestiertheater im Weihnachts-Circus
Zoras Traum von einer Travestieshow in der Manege geht am 8. Januar in Erfüllung. Foto: Pönisch

2023 feiert Zora mit ihrem Travestietheater Carte Blanche ihr 20jähriges Jubiläum in Dresden. Am 8. Januar startet sie ihr Festjahr mit einer großen Show im Weihnachts-Circus.

Seit sie das erste Mal als Zuschauerin in der Manege des Dresdner Weihnachts-Circus saß, hatte Zora Schwarz einen Wunsch: Einmal zur eignen großen Show unter der Zirkuskuppel einladen können.
Dieser Wunsch geht nun in Erfüllung und obwohl sich die Chefin des Travestietheaters sehr darauf freut, gibt sie jetzt zu: „Ich habe großen Respekt vor dieser Bühne“.
Denn die ist nicht nur ziemlich rund, sondern liegt in der Mitte eines ziemlich großen Zuschauerraumes. Der fasst rund 2.400 Gäste und „das sind sehr viele mehr als in mein Theater passen“, weiß Zora.

Und noch eine entscheidende Frage bewegt Zora jetzt schon: „Ob ich von oben in die Manege schweben kann?“ Das muss sie dringend noch klären, ebenso wie den einen oder anderen Programmpunkt ihrer großen Circus-Show, bei der insgesamt 15 Mitwirkende in den schillernsten Kostümen in der Manege stehen. „Die Show wird ein Mix aus den besten Nummern der letzten 20 Jahre“, vespricht Zora.

Große Pläne für das kommende Jahr

Mit Travestiekunst verdient Zora Schwarz schon seit 1984 ihr Geld. Damals gründeten sie und Erich Mühlheim die Travestie-Gruppe Carte Blanche. Mit wechselnden Mitgliedern tourten sie jahrelang durch ganz Deutschland.
Im Juli 2003 verschlug es die in Bosnien geborene Künstlerin nach Dresden, im November jenes Jahres hob sich erstmals der Vorhang in ihrem Travestietheater auf der Prießnitzstraße. Dafür ließ sie die ehemaligen Produktionsgebäude der Pfunds Molkerei umbauen. Und seitdem treten hier regelmäßig Cher, Madonna, Katy Perry, Milva, Tina Turner, Michael Jackson und viele andere weltberühmte Sangesgrößen auf – in den prächtigsten Roben von Zoras Travestiekünstlern.


Im nächsten Jahr, wenn Zora ihr rundes Dresden-Jubiläum feiert, hat die Carte Blanche-Chefin einiges vor. So wird sie in Rügen auf der Waldbühne (7.000 Zuschauer) stehen und wieder im Rahmen der Filmnächte am Elbufer Dresden gastieren. „Hier mit einem Hubschrauber neben der Bühne zu laden – das wäre mein Traum.“ Doch zunächst muss das Einschweben in der Manege geklärt werden…

Tickets für die Show am 8. Januar im Dresdner Weihnachts-Circus ab sofort online unter www.carte-blanche-dresden.de/januar-2023

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.