Eine Oase in der Großstadt

Esel und Ferienangebote gibt es in Dresden beispielsweise im Eselnest an der Eisenberger Straße in Pieschen.

Versonnen schauen sie in ihrem Freigehege vor sich hin. Die Esel Charly, Casimir, Lotti und Lola und die Kinder sind vertraut miteinander. Denn sie putzen und striegeln ihr Fell, säubern die Hufe und misten den Stall aus. Chantal, Samantha, Victoria, Lotte, Emely, Erik und Max gehören zu den „Stammkindern“ im Alter von sieben bis 5 Jahren. Sie kommen fast täglich ins „Eselnest“, wo sie sich um die Tiere kümmern, sie füttern, ausführen und auf ihnen reiten dürfen.

Artikel komplett lesen – Seite 10

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .