Immer mehr Deutsche haben Rücken

Probleme im Rücken sollten zeitnah behandelt werden, damit sie nicht chronisch werden.

Ein leichtes Ziehen hier, ein unangenehmes Zwacken da: Fast jeder kennt das Gefühl, wenn sich Rückenschmerzen ankündigen. Doch werden sie nicht rechtzeitig behandelt, können sie das Leben zur Hölle machen. Die Zahl der Krankenhausfälle ist in den letzten Jahren deutlich angestiegen – von 282.000 (2006) auf 415.000 (2014). Das geht aus dem aktuellen Krankenhausreport der Barmer GEK hervor. Er beschäftigt sich mit dem Thema lumbaler Rückenschmerz – also Beschwerden im unteren Rücken.

Artikel komplett lesen – Seite 9

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .