Parkplatz am Blauen Wunder soll weg

Auf dem Weg zum inoffiziellen Parkplatz am Schillergarten müssen Autofahrer den Elberadweg überfahren. Foto: Petra Hornig
Auf dem Weg zum inoffiziellen Parkplatz am Schillergarten müssen Autofahrer den Elberadweg überfahren. Foto: Petra Hornig

Der inoffizielle Parkplatz am Elbufer des Blauen Wunders ist dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club (ADFC) ein Dorn im Auge: Weil die Autos über den Elberadweg fahren müssen, wollen sie dem Parkplatz an der Elbe das Ende bereiten. „Die Stadtverwaltung weiß seit über einem Jahr von der Unfallhäufungsstelle am Schillergarten, sorgt aber nicht für die Einhaltung der geltenden Regeln“, so Nils Larsen, Vorstand des ADFC Dresden. Konrad Krause, Geschäftsführer des ADFC Sachsen, pflichtet ihm bei: „Autos haben im Bereich des Schillergartens nichts an der Elbe zu suchen. Eine einfache Absperrung der illegalgenutztenZufahrt kann aus meiner Sicht nicht so schwierig sein.“ Laut Stadtverwaltung wird auf eine dauerhafte Lösung gesetzt, die ein offizielles Planverfahren bringen soll. Eine kurzfristige Sperrung würde die komplizierte Situation aus seiner Sicht nur zuspitzen. (dbr)

1 Trackback / Pingback

  1. Parkplatz am Blauen Wunder soll weg ⋆ Dresden City-Guide.Info

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.