Niedlicher Zuwachs im Zoo

Im Präriehunde-Gehege zieht wieder Leben ein. Foto: Steffen Füssel
Im Präriehunde-Gehege zieht wieder Leben ein. Foto: Steffen Füssel

Im Zoo wird es trotz des Herbstwetters putzig: Neun Schwarzschwanz-Präriehunde wuseln neuerdings im Gehege am Terrarium-Haus umher. „Die fünf Männchen aus dem Zoo Hannover und die vier Weibchen aus dem Zoo Rotterdam fühlen sich bereits heimisch und graben emsig ihre Bauten in den Lehm-Erde-Sand-Gemisch-Hügel“, so Kurator des Zoo Dresden, Matthias Hendel. Die Tiere, die häufig mit Murmeltieren verwechselt werden, halten keinen Winterschlaf und lassen sich auch an kalten Tagen an der frischen Luft blicken. „Wir haben uns bewusst für diese Art entschieden, damit die Besucher die Tiere ganzjährig erleben können“, so Hendel. Mit Nachwuchs rechnet der Pfleger in den kommenden zwei Jahren. (dbr)

1 Trackback / Pingback

  1. Niedlicher Zuwachs im Zoo ⋆ Dresden City-Guide.Info

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.