Dresdner sind glücklicher als Restsachsen

Dresdner Stadtsilhouette Foto: Juliane Zönnchen

Kaum hat gestern der bundesweite Glücksatlas der Deutschen Post Sachsen auf Platz 15 von 18 untersuchten Regionen verwiesen (DAWO! berichtete), bescheinigt gleichzeitig eine zweite Studie den Dresdnern dagegen gute Noten. In der europaweiten Umfrage zur Lebensqualität im Städtevergleich äußerten sich fast alle befragten Landeshauptstädter (96 Prozent) zufrieden. Den 14. von 120 Plätzen erhielt Dresden unter anderem durch ihre Spitzenpositionen in der Beurteilung der öffentlichen Infrastruktur und der Kultureinrichtungen.
Am schlechtesten kamen in den Augen der Dresdner die Schulen weg, mit denen nur 57 Prozent zufrieden waren. Betrachtet man im Glücksatlas die sächsischen Werte, fällt die Verstimmung in punkto Einkommen ins Auge.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.