Ostern im Jägerhof

Galerist Holger John freut sich auf neugierige Gäste an seinem Stand im Volkskunstmuseum. Foto: Una Giesecke

„Gerhard Richter malt bestimmt auch heimlich Ostereier an“, witzelt Holger John über den berühmten Künstlerkollegen. Der Galerist aus der Inneren Neustadt, der es nicht weit hat zum Dresdner Volkskunstmuseum, sitzt an einem Stand im Jägerhof inmitten 70 weiterer Vorführer alter und neuer Handwerkstechniken der Eierverzierung.

Die Palette der ausgestellten 35 Sträuße mit Osterschmuck reicht von Farbe und Wachs über Drahtgebinde, Glitzer, Stroh und Naturmaterial bis hin zu Edelsteinen.  Letztere finden sich in einer Sonderschau zum Eier-Theater der Katharina Benkert. Sie hat neben Theaterthemen auch den Osterspaziergang Goethes thematisiert und in kunstvollen Ei-Bearbeitungen inszeniert.

Seit 1993 bildet das Osterprogramm der Staatlichen Kunstsammlungen im Jägerhof eine in Umfang und Dauer stetig wachsende  Pilgerstätte für Familien und Osterspaziergänger, die sich an den Ausstellungsstücken, Bastelangeboten, Konzerten, Lesungen und Vorführungen erfreuen.

1. bis 23. April, täglich 10 bis 18 Uhr, montags geschlossen, Ostermontag 10 bis 18 Uhr geöffnet

Veranstaltungen

Sa., 1.4., 11 Uhr: „Pflanzenmärchen“ erzählt von Frank-Ole Haake; 15 Uhr: Frühlingskonzert mit dem Radebeuler Kammerchor

So., 2.4., 11 Uhr: Frühlingskonzert mit Anna Piontkowski, Elisabeth Letocha und Rolf Schinzel am Piano; 15 Uhr: Schlesische Frühlingsbräuche mit Detlef Hutschenreuter und Hubert Kubitza

Sa., 8.4., 11 Uhr: Hannelore Katz – ein kleines Katzenabenteuer, Puppenspiel mit Volkmar Funke
15 Uhr: Frühlingskonzert mit Reinhart Gröschel und Gästen

Palmsonntag, 9.4., 11 Uhr: Frühlingshafte Melodien mit Dörte Braun, Harfe, und Anja Zscheile, Gesang; 15 Uhr: Frühlingskonzert mit den Dresdner Blechbläsern ad libitum

Gründonnerstag, 13.4., 11 Uhr: Lausitzer Frühlingsbräuche mit Johannes Bielig, Burkau;
15 Uhr: Madame Rosa erzählt Frühlings- und Tiermärchen

Karfreitag, 14.4., 11 Uhr: Frank-Ole Haake erzählt vom „Menschenfischer“;
15 Uhr: Kunstgespräch: „Das Leiden Christi“ – Das mechanische Figurentheater aus der Oberlausitz um 1830, Igor A. Jenzen

Sa., 15.4., 11 Uhr: „Geh aus meinem Herz und suche Freud …“ – Gedanken und Geschichten von Auferstehung bis Osterei, Petra Landsberg; 16 Uhr: Frühlingskonzert mit der Kammermusikvereinigung Il passatempo

Ostersonntag, 16.4., 15 Uhr: Frühlingsliedersingen für Jedermann mit Elke Birninger und Horst Berger an der Zither

Ostermontag, 17.4., 15 Uhr: Ostern im Jägerhof: Frühlingskonzert mit dem Männerchor Striesen

Sa., 22.4., 15 Uhr: Madame Rosa erzählt Frühlings- und Tiermärchen

So., 23.4. (Weißer Sonntag), 11 Uhr: Frühlingskonzert mit „Echo“ (ehemalige Kruzianer)

 

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.