Münchner testen Dresdner Riesen-Busse

In der bayerischen Hauptstadt fährt derzeit ein neuer überlanger DVB-Gelenkbus Probe. Foto: Norbert Neumann

Seit Dresdens Verkehrsbetriebe (DVB) mit neuen überlangen Gelenkbussen ihre Flotte verjüngt und modernisiert haben, ist auch die bayerische Landeshauptstadt auf sie aufmerksam geworden. Bis zum 18. Mai testet nun die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) einen dieser CapaCityL genannten DVB-Busse.

Die „Riesen“ können mit ihrer Länge von 21 Metern auf vier Achsen insgesamt 115 Personen befördern. Der Münchner Flottenchef Ingo Wortmann gab sich gegenüber der Dresdner Morgenpost gespannt, „ob sich das Fahrzeug bewährt und unseren anderen Bussen das Wasser reichen kann“.

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen