Advertisements

Landesamt informiert Landwirte über Klimawandel

Im ausgetrockneten Flußbett der Elbe wächst eine kleine Pflanze. Foto: Arno Burgi/Archiv Im ausgetrockneten Flußbett der Elbe wächst eine kleine Pflanze. Foto: Arno Burgi/Archiv

„Pommritz (dpa/sn) – Klimawandel als Herausforderung: Mit wasserschonender Bodenbearbeitung, bedarfsgerechter Düngung sowie standort- und klimaangepasster Sortenwahl beschäftigt sich der Pommritzer Feldtag an diesem Donnerstag (8. Juni). Veranstaltet wird er vom Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG). Nach Angaben der Leiterin der Multifunktionalen Versuchsbasis Pflanzenbau im LfULG, Beate Trapp, geht es darum, Landwirten Wege jenseits der reinen Nahrungsmittelproduktion aufzuzeigen. Schon jetzt sei der Klimawandel auf Agrarflächen spürbar, wie beispielsweise durch lange Trockenperioden und Starkregen. Erwartet werden auf den LfULG-Versuchsflächen im Kreis Bautzen etwa 70 Bauern, darunter auch Kollegen aus Polen. Insgesamt betreut das LfULG in Sachsen sechs Versuchsstandorte mit drei Versuchsstationen.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: