Traditions-Vesper an der Frauenkirche

Die Dresdner Frauenkirche auf dem Neumarkt. (Foto: Thessa Wolf)

Dresden. Dresdner und ihre Gäste feiern am Tag vor Weihnachten an der Dresdner Frauenkirche wieder eine Open-Air-Vesper. Zum Gottesdienst auf dem Neumarkt würden Sachsens neuer Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) und Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) erwartet. Die Predigt hält der sächsische Landesbischof Carsten Rentzing.

Die Weihnachtliche Vesper findet zum 25. Mal vor der Frauenkirche statt. Sie ist die größte regelmäßig unter freiem Himmel stattfindende Gottesdienstveranstaltung in Deutschland und wird durch die Fördergesellschaft der Frauenkirche organisiert. 2016 kamen rund 17 000 Menschen auf den Dresdner Neumarkt.

Musikalisch gestaltet wird die 25. Weihnachtliche Vesper von Solisten, dem Kammerchor der Frauenkirche unter der Leitung von Matthias Grünert und dem Blechbläserensemble Ludwig Güttler. Die erste Open-Air-Vesper fand am 23. Dezember 1993 vor dem kurz zuvor aus den Trümmern freigelegten Altar der Frauenkirche statt. (epd)

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.