Der Sachse liebt das Wandern sehr

Große und kleine Naturfreunde können bald die Wanderschuhe schnüren und sich an der 15. Auflage der „Frühlingsspaziergänge“ mit thematischen Wanderungen, Radtouren oder Besichtigungen von Sehenswürdigkeiten beteiligen. (Foto: Archiv)

Dresden. Willst du immer weiter schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah.“ Schon Geheimrat Johann Wolfgang von Goethe, der diesen Spruch prägte, war bekanntlich ein begeisterter Wanderer und (Frühlings-)Spaziergänger. Und Recht hatte er.

Die Natur mit allen Sinnen erleben kann man schon vor der Haustür. So viele schöne, interessante und spannende Fleckchen gibt es im Freistaat Sachsen. Um diese zu entdecken, muss man keine lange Anreise auf sich nehmen. Nicht von ungefähr wächst deshalb alljährlich das Interesse an den traditionellen Frühlingsspaziergängen, die die Menschen – große wie kleine – nach draußen locken und ihnen dabei die heimische Landschaft und die Umwelt näher bringen und aufzeigen, wie nah das Gute doch liegt.
Die Sachsen können ab April ihre Wanderschuhe schnüren und bei der 15. Auflage der Frühlingsspaziergänge an zahlreichen geführten Wanderungen und Exkursionen in die Natur teilnehmen. Das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) bietet auch 2018 wieder geführte Wanderungen und Exkursionen in die sächsische Natur an.

Noch bis zum 2. Februar können sich zudem Vereine, Gruppen und Verbände, aber auch Einzelpersonen aus dem Freistaat melden, die einen Spaziergang vorschlagen oder selbst führen wollen. Sich informieren oder selbst eine Route anmelden kann man im Internet unter: fruehlingsspaziergang. sachsen.de. Damit die Veranstalter die geplante Tour im Programmheft, das voraussichtlich Ende März erscheint, veröffentlichen können, ist eine Anmeldung bis zum Termin notwendig.

Die Veröffentlichungen der Einzelveranstaltungen im Programmheft enthalten Anbieter, Datum, Uhrzeit, Treffpunkt, Titel und weitere organisatorische Hinweise zur Tour. Voraussetzung: Die angemeldeten Strecken im Rahmen der Aktion „Frühlingsspaziergänge“ müssen kostenfrei angeboten werden.

Auch in Dresden

Schon jetzt können interessierte Wanderfreunde sich über die ersten Veranstaltungen informieren. Für Dresden und Umgebung sind das beispielsweise die „Wanderung im Schönfelder Hochland“, eine Nachmittagsausflug über zehn Kilometer am 21. April 2018 in Schönfeld-Weißig. „Vom Wachwitzgrund zum Pressgrund – Naturschönheiten des Elbhanges entdecken“ läuft über fünf Kilometer am 6. Mai. Und „Die Vogelwelt des Großen Gartens Dresden“ startet über drei Kilometer am 13. Mai 2018. (ekg)

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen