Schluss mit dem Gender-Wahn

"Zwischen den Zeilen" ist die wöchentliche Kolumne von DAWO!-Redaktionsleiter Oliver Darcy-Carstens.

Haben Sie das auch gehört. Studenten haben es geschafft, dass ein Gedicht von der Hauswand einer Universität in Berlin verschwinden muss.

Nicht, weil es zu Terror auf-ruft oder eine rassistische Botschaft hat. Nein. Es dis- kriminiert Frauen. So je- denfalls sehen es die Gender-Aktivisten an der Uni. Ich muss Ihnen ganz ehrlich sagen, dass ich damit wenig anfangen kann.

Frauen und Männer sollen gleich bezzahlt werden und die gleichen Rechte haben. Natür- lich. Aber Männer und Frauen sind nun einmal unterschiedlich. Das ist gut so und soll auch so bleiben. Dieser Wahnsinn treibt mittlerweile solche Blüten, dass man Angst haben muss, was uns von der Kultur noch bleibt. Wird als nächstes auch Goethe verboten? Müssen Büsten verhüllt werden?

Bleiben Sie heiter irgendwie, als Mann oder Frau.

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.