„Man darf auch mal lachen müssen!“ – HumorZone Dresden startet

Schirmherr Olaf Schubert, bei der HumorZone 2017 (Foto: PR)

Von wegen, die Dresdner hätten keinen Humor, sie haben sogar ein eigenes Lach-Festival. Die jährlichen Humorfestspiele sind mittlerweile eine kleine Tradition und erfreuen sich immer weiter wachsender Beliebtheit. 2018 eröffnet sie nun bereits zum vierten Mal die: „HumorZone Dresden“. Was sollte nach drei erfolgreichen Festivaljahren am besten kommen? Richtig – ein Viertes. Deshalb wird es vom 7. bis 11. März erneut heißen: „Man darf auch mal lachen müssen!“

Auf Anweisung des feinen Schirmherrn Olaf Schubert öffnen sich wieder allerhand Theatertore in Dresden – wie zum Beispiel der Alte Schlachthof, das Boulevardtheater Dresden oder das Filmtheater Schauburg, um die immer größer werdende Bandbreite der Spaßkunst – von Comedy und Kabarett bis hin zu Clown-Theater und A-Cappella – vorzustellen. Newcomer und Stars bunt gemixt, solistisch oder in speziellen HumorZonen-Mixshows werden den Dresdnern zeigen, wie, warum und wo der Hammer hängt. Das macht summa summarum über 100 Künstler auf 13 Bühnen an fünf Tagen. Mit dabei sind u. a. Nico Semsrott, Jochen Malmsheimer, der Tod, Horst Evers, F Gayle Tufts, Jogis Eleven, Gardi Hutter, Wladimir Kaminer, basta und viele andere.
Das Beste kommt zum Schluss. An diese alte Weisheit halten sich auch die Macher der HumorZone und somit lassen es die HumorZonis zum Abschluss richtig krachen. Eingeladen ist wieder best ausgebildetes Fachpersonal, um dem Festival kein mickriges Sahnehäubchen zu verleihen, sondern eine Sahne-Eruption soll sich ergießen. Der Schirmherr Schubert selbst moderiert und außerdem wird der güldene August an den besten Nachwuchs-Humoristen überreicht.
Radeberger Pilsner ist erneut Partner der „HumorZone“, so dass die Gäste in ausgesuchten Locations zum humorigen Programm auch ein frisch Gezapftes aus der unmittelbar vor den Toren Dresdens gelegenen Bierstadt Radeberg genießen können. So unter anderem im Alten Schlachthof und der Scheune. (EKG)

4. HumorZone Dresden
7. bis 11. März 2018 mit diversen Veranstaltungen an verschiedenen Spielorten,
www.humorzone.de

 

Verlosung:
DAWO! verlost gemeinsam mit Radeberger Pilsner 1 x 2 Karten für die Abschlussveranstaltung der 4. HumorZone Dresden am 11. März, ab 18 Uhr,
im Alten Schlachthof inkl. Bewirtungsgutschein (Speisen und Getränke, nach freier Wahl) im Wert von 20,- Euro.

Wer gewinnen möchte, der kommentiert bitte diesen Artikel „HumorZone“ damit,
warum er dabei sein will. Teilnahmeschluss ist Dienstag, 6. März, 14 Uhr.
(Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.)

 

Werbeanzeigen

20 Kommentare

  1. Ich würde meine beste Freundin mit nehmen und einen tollen Abend mal ohne Kinder was Unternehmen.😎Herrlich, Fitness Training für die Lachmuskeln 😍das wäre ein Traumhafter Gewinn!

  2. Ich würde sehr gern meinem lieben Mann dazu einladen , mal den stressigen Alltag hinter uns lassen und richtig “ Ablachen“ wäre wirklich fantastisch.Es bleibt im Arbeitsalltag so wenig Zeit für einander , kaum Zeit zum Lachen Deshalb würde ich da sehr gern mit meinem lieben Schatzi hin ❤Simi

  3. Ich möchte meiner Frau gern eine große Freude machen. Weil wir große Fan’s von Olaf Schubert sind und ihn mal live erleben möchte würden wir uns über diese Karten sehr freuen. Man sollte auch mal wieder lachen müssen

  4. Lachen bedeutet schadenfroh sein, aber mit gutem Gewissen.

    Der verlorenste aller Tage ist der, an dem man nicht gelacht hat.

    In diesem Sinne möchten wir ausführlich und köstlich von ganzem Herzen lachen 🙂

  5. „Nicht BAMBI oder HEUTE SHOW,
    wirklich macht den Schubert froh,
    darf in humoresken Zeiten,
    Olaf unser Pferdchen reiten !

  6. Ich wäre gerne mit meiner Freundin dabei um uns einen lustigen Abend zu machen ,weil wir dann die Woche auf Arbeit mit Sicherheit weniger zu lachen haben werden 😀 .Somit könnten wir Sonntag nochmal frische kraft tanken 😉

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.