Internationale Mineralientage in Dresden

Während der Internationalen Mineralientage in Dresden gibt es kleine und große Edelsteine zu bestaunen.
Während der Internationalen Mineralientage in Dresden gibt es kleine und große Edelsteine zu bestaunen. (Foto: PR)

Anzeige

Bereits zum vierten Mal finden in diesem Jahr die Internationalen Mineralientage Dresden statt. Veranstalter Hendrik Hess, der aus einem traditionsreichen Idar-Obersteiner Schmuckhaus stammt, lädt die Besucher am 1. und 2. September in die Messe Dresden ein. Dort werden rund 50 Aussteller ihre Schätze zeigen. Neben hochwertigen Mineralien und Fossilien können die Besucher auch exklusive Edelsteine und Schmuck bewundern. Und nicht nur das: Auch die Deutsche Edelsteinkönigin Anna-Lena Märker wird zu Gast sein.

Außerdem können sie an beiden Tagen ihre privaten Schmuckstücke mitbringen und vor Ort von Experten bestimmen lassen.
Bei der Organisation der Mineralientage wurde auch an die kleinen Besucher gedacht. Ein vielseitiges Kinderprogramm mit Opalschleiferei, Schleifkurs, Geoden-Knacken und weiten Attraktionen findet an beiden Tagen statt. Der Eintritt kostet 5 Euro für einen Tag und 8 Euro für beide Tage (4/6 Euro ermäßigt für Rentner, Schüler und Studenten).

Internationale Mineralientage Dresden,
1./2. September, Messe Dresden,
Weitere Informationen unter: www.mineralientage-dresden.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.