Musikalischen Jahreszeitenwechsel zu gewinnen

Das Concertino Chamber Orchestra verführt mit zauberhaften Klängen der Vier Jahreszeiten. (Foto: Böttger Management)
Das Concertino Chamber Orchestra verführt mit zauberhaften Klängen der Vier Jahreszeiten. (Foto: Böttger Management)

Das „Concertino“ Chamber Orchestra, unter der Leitung seines Maestros und Solisten Michael Maciaszczyk aus Wien, präsentiert am 31. Oktober um 19.30 Uhr im Konzertsaal des Kulturpalastes Dresden die berühmten vier Jahreszeiten von Vivaldi in drei Dimensionen. Der erste Teil wird aus Bieleckis „Drei Bilder für Kammerorchester“, Vivaldis Concerto für zwei Violinen, Streicher und Cembalo sowie Bachs Konzert für zwei Violinen bestehen. Den zweiten Teil schmücken dann die „Le quattro stagioni“ (Vier Jahreszeiten) aus. Eine Symbiose aus grandiosem Zusammenspiel und einer unverkennbaren Violine, die ihre Zuhörer zutiefst berühren wird – ein unvergessliches Klangerlebnis und lebendige barocke Musizierpraxis.

Programmteile des Abends:
1. Teil:
JANUSZ BIELECKI – Drei Bilder für Kammerorchester,
ANTONIO VIVALDI – Concerto für zwei Violinen, Streicher und Cembalo,
a-Moll, RV 522; Nr. 8 aus „L´estro armonico“, op. 3 und
JOHANN SEBASTIAN BACH – Konzert für zwei Violinen und Streicher d-Moll, BWV 1043

2. Teil
ANTONIO VIVALDI – Le quattro stagioni – „Die vier Jahreszeiten“

„Die vier Jahreszeiten“:
Kulturpalast Dresden,
Mittwoch, 31.10.18, ab 19:30 Uhr

Karten für diese und andere Veranstaltungen in und um Dresden gibt es  beim SZ-ticketservice unter Tel. 0351 48642002 und online auf www.sz-ticketservice.de

 

DAWO! verlost 1 x 2 Freikarten für „Die vier Jahreszeiten“ am 31.10.! Teilnahme per Kommentar unter diesem Beitrag mit seiner Lieblings-Jahreszeit. Teilnahmeschluss ist der 23. Oktober 2018. Viel Glück! (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Bitte beachten Sie vor Ihrer Teilnahme unsere Datenschutzhinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben. Diese finden Sie hier.)

 

 

 

Werbeanzeigen

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.