Weihnachten in der Manege zu gewinnen

Ein spektakuläres Programm wartet auch in diesem Jahr auf die Zirkusbesucher. Foto: Sven Ellger
Ein spektakuläres Programm wartet auch in diesem Jahr auf die Zirkusbesucher. (Foto: Sven Ellger)

Die Zelte stehen: Ab 19. Dezember heißt es „Manege frei“ für den Weihnachtscircus.

Es bleiben nur noch wenige Tage, bis der Weihnachtscircus zum 23. Mal seine Zelttore öffnet. Ein besonderes Highlight präsentieret in diesem Jahr das „Duo Gravity“ an den Strapaten.

Ein buntes Programm

Mit einem Rekordprogramm geht der diesjährige Dresdner Weihnachts-Circus an den Start: Ab 19. Dezember verzaubern in 15 Darbietungen mehr als 50 Artisten, Musiker und Tänzer sowie 50 Tiere die Zuschauer. „So viele waren es noch nie“, sagt Pressesprecher Dirk Porn.
Kinder dürfen sich unter anderem auf eine spannende Elefantenshow freuen, für welche die Tiere unter Einhaltung aller geltenden Richtlinien gehalten und ausgebildet wurden. Staunen und mitfiebern kann man außerdem mit besagtem „Duo Gravity“, bestehend aus Niko (Irland) und Sven (England). Die Performance der jungen Generation in luftiger Höhe ist ein Dialog von Muskelkraft und Eleganz in schwindelnder Höhe – diese Luftnummer ist ganz und gar nicht ungefährlich. Zudem kommt Jiri Berousek mit Zebras, Kamelen und Dromedaren wie auch Rindern in die Manege. (dawo)

DAWO! verlost 2 x 2 Karten für den Weihnachtscircus am Dienstag, den 1. Januar um 19.30 Uhr! Wer teilnehmen möchte, kommentiert bitte unter diesem Beitrag, was ihm am Zirkus am besten gefällt. Einsendeschluss ist der 18. Dezember 2018. Viel Glück! (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Vor der Teilnahme beachten Sie bitte unsere Datenschutzhinweise. Diese finden Sie hier)

Spielzeit vom 19. Dezember 2018 bis 6. Januar 2019 auf dem Volksfestplatz an der Pieschener Allee.
Tickets unter www.sz-ticketservice.de, am Kassenwagen vor Ort.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

 

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.