Deshalb halten die S-Bahnen für zwei Wochen nicht in Strehlen

Der Haltepunkt Strehlen wird zum Knoten für S-Bahn, Bus und Straßenbahn ausgebaut. Foto: Una Giesecke

Während der Winterferien, vom 18. Februar bis zum 2. März 2019, halten die S-Bahn-Linien S 1 und S 2 sowie der Ski- und WanderExpress nicht am Bahnhof Dresden-Strehlen. Bahnfahrgäste zwischen Strehlen und Hauptbahnhof können die Linien der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) benutzen.

Im Zuge des Baus der neuen Stadtbahntrasse der DVB durch die Oskarstraße entsteht am S-Bahnhof Strehlen ein moderner barrierefreier Umsteigepunkt zwischen S-Bahn, Stadtbahn und Bus. „Vom 18. Februar bis 2. März wird direkt am Zugang zur Station gebaut, so dass S-Bahn-Fahrgäste in diesen zwei Wochen nicht zu den Bahnsteigen gelangen“, erläutert Stephan Naue, Leiter Produktmanagement Sachsen bei DB Regio Südost. „Die Sperrung des Bahnhofs erfolgt extra in den Winterferien, damit die Zahl der betroffenen Fahrgäste so gering wie möglich ist.“

Die S-Bahnen der Linien S 1 und S 2 sowie der Regional-Express von und nach Altenberg fahren während des Baus ohne Halt in Dresden-Strehlen durch. „Fahrgäste, die ein DB-Ticket haben, können als Alternative in dieser Zeit die Straßenbahnen und Busse der DVB zwischen den Haltestellen S-Bahnhof Strehlen, Wasaplatz sowie Caspar-David-Friedrich-Straße und dem Dresdner Hauptbahnhof nutzen“, erklärt Martin Gawalek, Leiter Verkehrsmanagement und Marketing der DVB.  Detaillierte Informationen zu Fahrplan und Tarif gibt es in allen Servicestellen der Unternehmen im Verbund, im Internet unter www.vvo-online.de, www.dvb.de und www.bahn.de und täglich an der InfoHotline des VVO unter 0351/ 852 65 55.

Werbeanzeigen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.