Aktuelle Kolumne: Die Kutscherin aus der DAWO! online zum Hören!

Grafik: DDV Kreation

Das DAWO!-Team macht seine beliebte Kolumne lebendig und „dor Sachse“ kann jetzt die amüsanten Geschichten der Dresdner Kutscherin auch endlich anhören. Viel Spaß!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Horche ma droff, nuh kommd was ganz Feuchdes. Wenn ich an meene Ferde denke, was die manchma fier än Durschd ham, da muss ich ooch an dä Leide denkn. Die jabsn ganz schön rum, wenn dä Dämse immr dämsschr wärd.

Da is es schon schön, wenn mor eefach so offm Weg was drinkn kann. Off dor Prager, vorm Vabiano had dä Schdadd grade än neun Drinkbrunn zum Blädschrn gebrachd. Da kann mor ooch ma danke sagen. Danke!
Es gibd ooch so ne Quelle offm Bosdbladz, an dor Schlossschdraße, offm Neumarkd un offm Alaunbladz. Das hilfd, denn mor soll ja, grade als äldr Mensch, das Drinkn ni vorgessen. Mei Mann vorgissd das iebrigens nie, der had immr Bier da. Isch hab undrwegs zwar immr än Kasdn Seldrs mid off dor Kudsche, aber ä Fußgängr kann ja nuh ni än Kannisdr mid sich rumschlebbn.

Deshalb baud das Amd für Abfallwirdschafd und Schdaddgrün ooch am Schdernbladz so än Drinkabbarad. Un am Bönischbladz endschdehd demnächsd so ä Gedränkeaudomad. Ooch wenn dän im Radhaus manchma das Wassr bis zum Hals schdehd, hier darf mor se ma lobn. Danke!

Eure Kudscherin

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.